Blank geputzte Pfeifen

In Dorf Zechlin erstrahlt die Schuke-Orgel in neuem Glanz

JULIANE FELSCH

DORF ZECHLIN Grobe Risse zeichnen hartnäckig feine Linien in den Putz der Dorf Zechliner Kirche. Ein Holzbalken an der Decke fault, darunter klafft ein schwarzes Loch im Putz. "Es war unser erstes Ziel, genügend Geld zu sammeln, damit die Sanierung der Kirchenhülle möglich wird", erzählt Winfried Müller. Gut erinnert sich der Vorsitzende an die Gründungszeit des Fördervereins zur Erhaltung der Dorfkirche.

Gestern Abend denkt Winfried Müller nicht an die Sanierung, die dem Gotteshaus im kommenden Jahr bevorsteht. Denn das Glanzstück der Kirche die Schuke-Orgel aus dem Jahre 1913 erklingt wieder: Sämtliche Pfeifen wurden ausgebaut und gereinigt, ein neuer Motor eingebaut und die Holzverkleidung mit Schutzmitteln behandelt. "Der Holzwurm ist ausgezogen", sagt Müller schmunzelnd. Das Gebläse wurde so umgebaut, dass die Orgel nicht mehr aus dem Dachboden, sondern aus dem Kirchenschiff Luft erhält. "Ständig hat sich die Orgel verstimmt, das ist nun vorbei", sagt Winfried Müller. Er lud am gestrigen Abend kurzerhand zu einem Extrakonzert in die Kirche. Der Rheinsberger Kantor Hartmut Grosch und Susan Schaak, die sich in Falkensee um eine Kantorenstelle bewirbt, spielten gemeinsam an zwei Orgeln.

Musikalisch extravagant ist das Konzert: "Es gibt keine Dorfkirche in Brandenburg, die zwei Orgeln hat", glaubt Winfried Müller. Die Sauer-Orgel vor dem Altar ist wie die restaurierte Schuke-Orgel gestimmt. Für die Kantoren eine willkommene Art der Kammermusik: Die Originalkompositionen für zwei Orgeln sind auch für die 50 Zuhörer ein neues Klangerlebnis. Mit Melodien verständigen sich die zwei Organisten: Mal imitiert der eine Spieler den anderen, mal widerspricht er der Melodie und spielt eine eigene. Zusammen mit seinem Sohn Friedemann am Saxofon spielt der Rheinsberger Kantor eine Choralbearbeitung von "Ein feste Burg ist unser Gott". Mit den Blue Notes segnet das Jazzduo die Schuke-Orgel, die nun wieder neu und hell erklingt.

   Zur Artikelübersicht