Nun auch im Internet vereint

94 Kirchengemeinden des Oberen Havellandes jetzt mit gemeinsamer Plattform

GRANSEE - Für jedermann auffindbar ist seit gestern die erste gemeinsame Internetseite des Kirchenkreises Oberhavel. Ziel dieses elektronischen Auftritts ist es, die Kirchengemeinden möglichst umfassend im Netz darzustellen und zudem die kommunalen Strukturen mit denen des neuen Kirchenkreises zu verknüpfen. "Ich finde es wichtig, dass moderne Medien genutzt werden", sagte gestern Superintendent Uwe Simon, kaum dass er die Freischaltungstaste gedrückt hatte. Nicht auf der Höhe der Zeit zu sein, wäre auch für die Kirche ein Problem. Es handle sich um das erste gemeinsame Projekt des neuen, Anfang vergangenen Jahres gegründeten Kirchenkreises. Er sei sich sicher, dass dieser Internetauftritt für viele zu den ersten Informationsquellen gehören werde, sobald diese sich mit der Region befassen.

Dementsprechend ergänzte auch Stefan Determann vom Berliner Büro für Kommunikation, der das Konzept für diesen Auftritt erstellte: "Wir wollen über den Tellerrand hinausschauen und auch die Urlauber in der Region erreichen, die mit kirchlichen Strukturen weniger vertraut sind." Ihre Arbeit aufgenommen habe die Projektgruppe bereits im Dezember vergangenen Jahres. Es sei eine besondere Herausforderung gewesen, da der Kirchenkreis "Oberes Havelland"mit seinen 94 Gemeinden gleich die Gebiete von vier Landkreisen schneide.

Das digitale Angebot wird über eine umfangreiche Datenbank erreicht, die auch jeden Ort oder Ortsteil sowie die Adressen der Kirchen und Gemeindehäuser zum Inhalt hat. Diese Daten werden den Kirchengemeinden, zugleich aber auch den Kommunen und Landkreisen zugeordnet. So gilt unter anderem: Tritt ein neuer Pfarrer seinen Dienst an oder finden Wahlen zur Kreissynode statt, so ist die Internetseite bereits nach wenigen Minuten wieder auf dem neuesten Stand.

Ziel ist es, einen großen Bereich des Gemeindelebens im Internet widerzuspiegeln. Zum gestrigen Online-Start war der Terminkalender daher mit Informationen zu etwa 300 Veranstaltungen gefüllt. Auf der Internetseite sind neben vielen Gottesdiensten vor allem die über 80 Sommerkonzerte, die das kulturelle Leben im Kirchenkreis ausmachen, angeführt.

Untergliedert sind die Informationen auf der Internetseite in die Rubriken "Kirchengemeinden", "Gottesdienste und Veranstaltungen", "Leben und Glauben" sowie "Kirchenkreis entdecken". Mit nur einem Klick können Nutzer, die Schorfheide, die Uckermark, das Stechliner Ruppiner Seenland oder das Oberhavel-Gebiet erreichen.

Die Internetadresse lautet www.kk-ohl.de (Von Wolfgang Gerth)

Märkische Allgemeine vom 15. Juni 2012

   Zur Artikelübersicht