"Millionen-Sanierung von Schlosskirche in Altlandsberg

Altlandsberg (dpa) Die Schlosskirche in Altlandsberg (Märkisch-Oderland) ist in den vergangenen Jahren mit Millionenaufwand aus Fördermitteln saniert worden. Rund 1,9 Millionen Euro kamen über das Programm Städtebaulicher Denkmalschutz vom Infrastrukturministerium, teilte das Kulturministerium mit. Für die Innenausstattung steuerte das Kulturministerium rund 354 000 Euro bei. Zudem erhielt die Stadt 126 000 Euro aus dem Europäischen Sozialfonds für den Aufbau der Koordinierungsagentur zur Belebung des Areals.

Die 1671 geweihte Kirche gilt als eines der wenigen Zeugnisse des Barock in der Region. Im Mai wurde sie wieder der Öffentlichkeit übergeben. Seit 1971 gibt es keine Gottesdienste mehr.

Märkische Onlinezeitung vom 03. Oktober 2015

   Zur Artikelübersicht