20.11.2020  –  Märkische Oderzeitung

Benefizkonzert in Hoppegarten soll in Corona-Zeiten freiberuflichen Musikern helfen

Kantor Martin Schubert will in Hoppegarten ein professionelles Konzert aufzeichnen und am 20. Dezember im Internet ausstrahlen.

20. November 2020, 18:00 Uhr•Hoppegarten
Von Dirk Schaal

18.11.2020 Kantor Martin Schubert will in der Dahlwitzer Kirche ein Benefinzkonzert aufnehmen, das am 20. Dezmeber über das Internet abrufbar ist.Dafür werden Spenden gesammelt.
18.11.2020 Kantor Martin Schubert will in der Dahlwitzer Kirche ein Benefinzkonzert aufnehmen, das am 20. Dezmeber über das Internet abrufbar ist.Dafür werden Spenden gesammelt. Fotos: Dirk Schaal

Die Kunstschaffenden gehören zu den besonders Leidtragenden dieser Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf das öffentliche Leben. Nach einem kurzen Hoffnungsschimmer, den Lockerungen im Sommer nach dem ersten Lockdown, ist jetzt wieder das kulturelle Leben in analoger Form komplett heruntergefahren. Gerade vor Weihnachten ist das für Künstler eine Katastrophe, ist doch ihre Arbeit insbesondere in dieser Zeit viel nachgefragt.

Auch Veranstaltungstechniker sind vom Kulturstopp betroffen

Diese Situation brachte die evangelische Kirchengemeinde Neuenhagen-Dahlwitz auf die Idee, etwas zu tun für die Menschen, die gerade zur weihnachtlichen Zeit auf Musik in der Kirche nur ungern verzichten, und auch für die, die mit Musik ihren Lebensunterhalt verdienen müssen. Dazu zählen Veranstaltungstechniker, die für den  guten Ton oder das rechte Licht sorgen.„Wir werden in der Kirche Dahlwitz Anfang Dezember ein Konzert aufzeichnen, das dann ab 20. Dezember im Internet zu hören sein wird. Vier professionelle Musiker werden ein hochwertiges Programm einspielen, ebenso viel Wert wird auf die Qualität des Mitschnitts gelegt“, erklärt Martin Schubert, Kantor der evangelischen Kirchengemeinde Neuenhagen-Dahlwitz und Kirchenmusiker in Hönow.

Wohnzimmerkonzert mit Adventsliedern und Musik aus dem Frühbarock

Zu hören sind traditionelle Adventslieder und Musik aus dem deutschen und italienischen Frühbarock. Die Auswahl der barocken Kirche in Dahlwitz als Aufnahmeort ist nur bedingt der zeitlichen Entsprechung zuzuordnen. „Die Kirche dort bietet einfach auch einen herausragenden Klang“, sagt Schubert.

Er, ausgebildeter Orgelbauer und nachgefragter Fachmann, wird dieses Instrument spielen. „Ich werde dafür kein Honorar bekommen. Ich bin angestellt, habe diese Probleme wie meine freiberuflichen Kollegen nicht.“ Mit dabei sind Sopranistin Juliane Schubert, Nuria Sanroma spielt das Zink, ein der Flöte ähnliches Instrument, und Andreas Pfaff bedient virtuos die Barockvioline. Alle Musiker haben ein Alte-Musik-Studium absolviert und sind in ihrem Gebiet hervorragend geschult. Einen Eindruck, wie die Musiker harmonieren, kann ein kurzes Video vermitteln, das auf dem youtube-Kanal „mks musik“ als „Vorschau Digitale Adventsmusik“ eingestellt ist. Dieses Video ist nicht professionell aufgenommen worden und dient nur dazu, ein Gefühl für das Konzert und das Miteinander der Musiker zu bekommen.

Für das „Wohnzimmerkonzert“ bittet die Kirchengemeinde nun um Spenden. Ein finanzieller Sockel steht dazu bereits zur Verfügung. Schubert sieht dieses Konzert jedoch nicht als Einzelfall, sondern möchte mit regionalen Musikern und Veranstaltungstechnikern weitere Konzerte und Veranstaltungen durchführen, so dass ihre finanziellen Nöte etwas abgemildert werden. „Vorstellbar ist eine Reihe von Konzerten mit ganz unterschiedlichem thematischen Aufbau. Diese würden anhand der zur Verfügung stehenden Mittel geplant“, erklärt Schubert.

Privatkonzert und Führung durch eine Orgel als Spenden-Bonus

Um für noch mehr Anreize für Spenden zu sorgen, hat der Kantor auch einen weiteren Bonus kreiert. So gibt es eine Stunde gemeinsames Orgelspielen in einer Neuenhagener Kirche für eine Spende ab 30 Euro. Eine Führung tatsächlich durch eine Orgel in Neuenhagen ist für eine Spende ab 50 Euro möglich. Und wer 100 Euro oder mehr in den Spendentopf gibt, der wird zusätzlich mit einem Orgelkonzert mit Liedern nach eigener Wahl belohnt. Außerdem werden zehn  Bachpfeifen, Schokolade in Form von Orgelpfeifen, unter allen Spendern verlost.Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.

Weitere Informationen

Die Spenden sollen auf das Konto IBAN DE63 1005 0000 0190 6897 65 mit dem Überweisungszweck „120 – Adventsmusik 2020 – Name des Spenders“ überwiesen werden. Alternativ ist eine Barspende im Gemeindebüro der Kirchengemeinde in der Carl Schmäcke-Straße 13,15366 Neuenhagen, möglich. Die Nutzung einer Crowdfundingplattform wird eventuell in Erwägung gezogen.
Die Spender erhalten auf Wunsch eine Spendenquittung. Darüber hinaus bietet sich den Spendern gestaffelt nach Beitrag die Möglichkeit auf einen Bonus, z. B. eine exklusive Orgelführung durch eine Orgel in Neuenhagen durch einen Orgelbauer. dl

Weitere Informationen zum Konzert per E-Mail: musik@vknd.de oder telefonisch 0177 5475231

Märkische Oderzeitung, 20.11.2020
Zur Kirche
Dorfkirche Dahlwitz-Hoppegarten im Pressespiegel
Benefizkonzert in Hoppegarten soll in Corona-Zeiten freiberuflichen Musikern helfen 20.11.2020 · Märkische Oderzeitung