19.08.2019  –  Märkische Oderzeitung

Neuer Pfarrer in Bernau ins Amt eingeführt

Festlicher Gottesdienst: Pfarrer Daniel Rudolphi (Mitte) tritt die Nachfolge von Pfarrer i.R. Thomas Gericke an.© Foto: Sabine Rakitin/MOZ

Mit einem festlichen Gottesdenst ist der neue Gemeindepfarrer des evangelischen Pfarrsprengels Bernau, Daniel Rudolphi, am Sonntag in sein Amt eingeführt worden. Gemeinsam mit Pfarrerin Konstanze Werstat wird er künftig die Kirchengemeinden Bernau, Börnicke, Ladeburg und Willmersdorf betreuen. Bereits im Frühjahr hatten sich die Gemeindekirchenräte für den 33-Jährigen als Nachfolger für Thomas Gericke entschieden. Seit dem 1. August hat Daniel Rudolphi die zweite Pfarrstelle in Bernau inne. Er ist von der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz für die Dauer von zehn Jahren zum Gemeindepfarrer berufen. „Sie werden eine große Vielfalt von Gemeinde erleben und mitgestalten. Sie müssen Vieles und Viele im Blick haben – und behalten“, gab ihm Pfarrer Christoph Brust, Vorsitzender des Leitungskollegiums des Kirchenkreises Barnim, mit auf den Weg.

Daniel Rudolphi hat unter anderem in Leipzig und Oslo Theologie studiert. Vor seiner Berufung in Bernau stand er als Pastor mit Sonderaufgaben im Dienst der Evangelischen Landeskirche Bremen.

Märkische Oderzeitung, 19.08.2019
Zur Kirche
Stadtkirche St. Marien Bernau im Pressespiegel
Neuer Pfarrer in Bernau ins Amt eingeführt 19.08.2019 · Märkische Oderzeitung
Pilgertour von Werneuchen nach Bernau 15.08.2019 · Märkische Oderzeitung