Ogrosener sammelten bisher fast 50 000 Euro für ihre Kirche

Chor und Orchester musizieren für die alte Feldsteinkirche

Calau. Die Ogrosener Kirche ist in großen Nöten sie muss dringend saniert werden.

Die Kirche in Ogrosen muss dringend saniert werden 
Die Kirche in Ogrosen muss dringend saniert werden.
Foto: H. Kuschy

Mit mehr als 49 000 Euro, die bisher dafür gesammelt wurden, ist die Kirchengemeinde gemeinsam mit vielen weiteren Ogrosenern und Freunden auch über die Kreisgrenzen hinaus dem Sanierungsziel ein großes Stück näher gekommen. Wie in vergangenen Jahren sollen auch 2008 zahlreiche Veranstaltungen dazu genutzt werden, Geld für die schöne Feldsteinkirche zu sammeln. Die nächste Spendenmöglichkeit bietet sich beim Deutschen Musikschultag am 14. Juni.

An diesem Tag wird es in Ogrosen ein Musikfest geben, dass es nur so eine Art ist. Der Kammerchor und das Kammerorchester der Musikschule des Oberspreewald-Lausitz-Kreises unter der Leitung von Uli Stein werden mit rund 70 Künstlern zu einem Benefizkonzert im Vetschauer Ortsteil anreisen und Werke unter anderem von Bach, Schubert und Kuhlau spielen. Davor wird es traditionell unter der Jahrhunderte alten Eiche Kaffee und Kuchen geben. Käthe Krüger, eine, die zupackt, wenn sie gebraucht wird, freut sich schon heute auf diesen Tag. Es ist so herrlich, hier zu sitzen und den Augenblick zu genießen. Frauen aus dem Ort werden dafür wieder Kuchen backen , erzählt sie. Auch nach dem Konzert, das um 17 Uhr beginnen wird, sollen die Besucher nicht gleich in alle Richtungen abfahren. Im Anschluss trifft man sich wieder, um gemeinsam über das Konzert zu sprechen, sich näher zu kommen.

Die Ogrosener schätzen die Gemeinschaft. Das zeigte sich erst vor kurzem, als 64 Einwohner an der Friedhofsaktion mitgemacht haben. Den Friedhof sauber und in Ordnung zu halten, haben wir in kirchliche Hände genommen , sagt Christel Paulick. Sie nennt stellvertretend für die vielen Helfer Martin Vogel, Edelgard und Lothar Luge. Martin Vogel sorge zum Beispiel dafür, dass die Wiese auf dem Friedhof immer gepflegt ist und gießt, wenn Regen mal wieder gar nicht fallen will. Auf dieser Wiese gibt es Schilder mit den Namen und Sterbedaten von Toten, die anonym beigesetzt wurden, deren Spuren sich in Ogrosen jedoch nicht verlieren sollen.

Am letzten Juni-Wochenende, vom 27. bis 29. Juni, findet das diesjährige Heimatfest statt. Für den 23. August wird ein Mittelalterfest vorbereitet, in dessen Anschluss ein Kammerspiel unter dem Titel Die Tischreden der Katharina Luther aufgeführt wird.

Zum Thema: Spenden möglich

Wer spenden möchte, kann dies über folgende Bankverbindung: Evangelischer Kirchenkreisverband NL, Kontonummer 1544444014, Bankleitzahl 35060190 bei der KD Bank Duisburg. Verwendungszweck: RT 1013 - Sanierung Kirche Ogrosen.

Lausitzer Rundschau vom 19. Mai 2008

   Zur Artikelübersicht