Dorfkirchen des Monats

Im Januar 2002 riefen wir zur Unterstützung der Dorfkirche von Jakobshagen auf und stellten sie dafür als „Dorfkirche des Monats“ vor. Seitdem gibt es diese Rubrik. Es ist auch eine Sammlung von Problemen, aber fast jeder Beitrag hat Verweise, mit denen das Schicksal der Kirche verfolgt werden kann. Es ist eine Sammlung, die Mut macht.

Juli 2019
Landkirche Lieberose

Im Zentrum des Landstädtchens Lieberose – auf dem langgezogenen Markt- bzw. Kirchplatz – stehen zwei Kirchengebäude direkt nebeneinander. Der neugotische, frisch verputzte und farblich schön in Ocker und dunklem Rot […]

weiterlesen

Juni 2019
Dorfkirche Dolgelin

Als Theodor Fontane im Mai 1860 eine seiner Erkundungsfahrten für die „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ auf die Seelower Höhen unternahm, beeindruckte ihn „der ferne, halb ersterbende Klang von dreißig […]

weiterlesen

Mai 2019
Dorfkirche Zixdorf

„Die Zixdorfer Kirche ist nicht nur die kleinste Kirche in der Mark Brandenburg, sondern auch eine der schönsten.“ So sieht das zumindest der für die Gemeinde zuständige Niemegker Pfarrer Daniel […]

weiterlesen

April 2019
Dorfkirche Mehlsdorf

Das kleine Angerdorf mit lediglich etwa 130 Einwohnern liegt etwa acht Kilometer südwestlich der Stadt Dahme, landschaftlich eingebettet vom „Mehlsdorfer Busch“, einem Erlenbruchwald. Erstmalig urkundlich erwähnt wurde der Ort als […]

weiterlesen

März 2019
Dorfkirche Stölln

Auf dem Gollenberg bei Stölln unternahm der aus Anklam stammende Otto Lilienthal seine ersten Flugversuche. Mit einem selbstgebauten Flugapparat gelangen ihm Flüge über eine Distanz von bis zu 250 Metern. […]

weiterlesen

Februar 2019
Martinskirche Gröden

Gröden ist ein breit gelagertes Dorf im sogenannten Schraden, einer Landschaft am Südrand von Brandenburg – die sächsische Grenze ist in Sichtweite …

weiterlesen

Januar 2019
Dorfkirche Wilmersdorf

Erstmalig urkundlich erwähnt wird der Ort Wilmersdorf – knapp 15 Kilometer nördlich von Angermünde und seit einigen Jahren zu dieser Stadt auch eingemeindet – in einer Urkunde des Jahres 1321. […]

weiterlesen

Dezember 2018
Dorfkirche Barenthin

Erstmalig urkundlich erwähnt wird das Dorf Barenthin, etwa 12 Kilometer westlich von Kyritz gelegen, im Jahr 1337. Erst rund zweihundert Jahre später, zu Beginn des 16. Jahrhunderts, entsteht die schlichte […]

weiterlesen

November 2018
Dorfkirche Fretzdorf

Jahrelang begannen vor der Fretzdorfer Kirche die bundesweit größten Ostermärsche. Die Teilnehmer protestierten gegen die beabsichtigte Nutzung der Kyritz-Wittstocker Heide als Truppenübungsplatz für Tiefflüge und Bombenabwürfe durch die Bundeswehr. Die […]

weiterlesen

August 2018
Dorfkirche Paaren bei Potsdam

Obwohl seit 2003 verwaltungstechnisch zur Stadt Potsdam gehörend, hat sich Paaren seinen dörflichen Charakter bis heute bewahrt. Inmitten von Getreidefeldern liegt nahezu idyllisch das Dorf, dessen Kirchturm nur bescheiden über […]

weiterlesen

Juli 2018
Dorfkirche Breddin

Über den Bau und die Entstehungszeit der zahlreichen mittelalterlichen Feldsteinkirchen in der Mark Brandenburg gibt es so gut wie keine gesicherten Überlieferungen. Die ersten urkundlichen Erwähnungen der von den Kolonisten […]

weiterlesen

Juni 2018
Dorfkirche Riewend

Das Dorf Riewend liegt am Westufer des Riewendsees ganz im Norden des Landkreises Potsdam-Mittelmark, etwa gleich weit entfernt von der Stadt Nauen im Nordosten und der Stadt Brandenburg im Südwesten. […]

weiterlesen

April 2018
Dorfkirche Straupitz

Die nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel erbaute Dorfkirche von Straupitz mit ihrer weithin sichtbaren Doppelturmfassade gehört mit Sicherheit zu den bedeutendsten Baudenkmälern des Spreewalds. Wie jedoch kommt ein derart […]

weiterlesen

März 2018
Dorfkirche Kemnitz

Der Ort Kemnitz – ein Dorf mit knapp einhundert Einwohnern – liegt etwa auf halber Strecke zwischen Treuenbrietzen und Luckenwalde. Seit der Gemeindegebietsreform 1993 gehört er als einer von 23 […]

weiterlesen

Februar 2018
Dorfkirche Heinersbrück

Der Ort Heinersbrück liegt einige Kilometer nordöstlich der Stadt Cottbus; wiederum östlich erstreckt sich der Tagebau Jänschwalde. Das Dorf gehört zum angestammten sorbischen Siedlungsgebiet der Niederlausitz; noch in der Mitte […]

weiterlesen

Januar 2018
Dorfkirche Kunow bei Schwedt

„Kein Jahr ohn Gefahr.“ Dieser Spruch ist auf einem der insgesamt 61 Bilder zu lesen, die das Gestühl der Dorfkirche Kunow schmücken. Angesichts der immer unübersichtlicher werdenden Welt rings um […]

weiterlesen

Dezember 2017
Dorfkiche Neuholland

Es ist gar nicht so einfach, die Kirche von Neuholland zu finden. Sie versteckt sich zwischen Bäumen, und zwar nicht etwa in der Mitte des Dorfes, wie man es hierzulande […]

weiterlesen

November 2017
Dorfkirche Buchholz bei Niemegk

Nur wenige Kilometer westlich der Stadt Niemegk liegt der Ort Buchholz, ein hübsches Angerdorf mit nur etwa neunzig Einwohnern, das im Jahre 1388 als „Buchholte“ erstmals urkundlich erwähnt wurde. Die […]

weiterlesen

Oktober 2017
Dorfkirche St. Marien Groß Kölzig

Seit wenigen Tagen schützt ein von dicken hölzernen Balken getragenes Notdach über dem Portal der Groß Kölziger Dorfkirche Besucher und Passanten vor herabfallenden Mauerwerksstücken. Weitere Balken stützen die marode Außenwand […]

weiterlesen

September 2017
Dorfkirche Ahlsdorf

Teilnehmer eines Familientreffens in Ahlsdorf wollten am 20. August 2011 die dortige Dorfkirche besuchen, als plötzlich aus dem Gebäude lauter Lärm zu hören war und aus einer Seitentür Staub herausgewirbelte. […]

weiterlesen

August 2017
Dorfkirche Rossow

Wer im 1907 erschienenen Inventarband „Die Kunstdenkmäler des Kreises Ostprignitz“ etwas über die Kirche in Rossow erfahren will, wird seltsamerweise nicht fündig. Auf Rosenwinkel folgt im alphabetischen Ortsverzeichnis Sadenbeck. Warum […]

weiterlesen

Juli 2017
Dorfkirche Niendorf

Stattliche Bauernhöfe aus rotem Backstein und zahlreiche Obstbäume, malerisch um den Dorfteich gruppiert, prägen das Erscheinungsbild des etwa drei Kilometer südwestlich der Stadt Dahme gelegenen Ortes Niendorf mit seinen gerade […]

weiterlesen

Juni 2017
Dorfkirche Mankmuß

Das zwischen Lenzen und Stavenow gelegene Dorf Mankmuß gehörte vermutlich zur Erstausstattung des 1287 durch Markgraf Otto IV. gestifteten Klosters Heiligengrabe. Besiedelt war der Ort jedoch bereits in slawischer Zeit, […]

weiterlesen

Mai 2017
Dorfkirche Darritz

Das hübsche Rundlingsdorf Darritz liegt etwa sieben Kilometer nordwestlich von Neuruppin. Erstmalig urkundlich erwähnt wird der Ort 1360, als der Ritter Henning von Behr darüber Klage führt, dass die Grafen […]

weiterlesen

April 2017
Dorfkirche Altkünkendorf

Der Ort Altkünkendorf, seit dem Jahr 2002 in die nahegelegene Stadt Angermünde eingemeindet, liegt am Rande des Naturschutzgebietes Grumsiner Forst, der wegen seiner Jahrhunderte alten wunderschönen Buchenwälder 2011 zum Weltnaturerbe […]

weiterlesen

März 2017
Dorfkirche Schlepzig

Und dass dem Netze dieser Spreekanäle / Nichts von dem Zauber von Venedig fehle, / Durchfurcht das endlos irre Flußrevier / In seinem Boot der Spreewalds-Gondolier. Mit diesem etwas holprigen […]

weiterlesen

Februar 2017
Dorfkirche Lauta-Dorf

Die zur Niederlausitz gehörende Gemeinde Lauta liegt am südlichen Rande des Lausitzer Seenlandes. Verwaltungstechnisch gehört das direkt an der Landesgrenze zu Brandenburg gelegene Dorf zum Freistaat Sachsen, kirchlich jedoch zur […]

weiterlesen

Januar 2017
Dorfkirche Casel

Das Dorf Casel, heute ein Ortsteil des Städtchens Drebkau, liegt ein gutes Stück südwestlich von Cottbus, mitten im Lausitzer Braunkohlenrevier. Bis zur Stilllegung in Jahr 1994 waren der Tagebau Greifenhain […]

weiterlesen

Dezember 2016
Dorfkirche Blankensee

Das Dorf Blankensee, heute ein Ortsteil der Stadt Trebbin, liegt am östlichen Rande des Fläming. Nach den langjährigen, seit 1446 hier ansässigen, Patronatsherren der Region bezeichnete Fontane, der Blankensee wahrscheinlich […]

weiterlesen

November 2016
Dorfkirche Senftenhütte

Inmitten der dichten Wälder nordwestlich von Chorin entstand im Jahr 1705 eine königliche Glashütte. Die Voraussetzungen waren günstig: die Kiefernwälder lieferten das Brennmaterial, aus den Hölzern der Laubbäume ließ sich […]

weiterlesen

Oktober 2016
Dorfkirche Rehfelde

Im Rahmen einer Festveranstaltung zeichnete der Förderkreis Alte Kirchen auch in diesem Jahr neu gegründete Kirchen-Fördervereine mit einem „Startkapital“ in Höhe von jeweils 2.500 Euro aus. Zu den Preisträgern 2016 […]

weiterlesen

September 2016
Dorfkirche Grieben

Derzeit ist die Dorfkirche in Grieben (Landkreis Oberhavel) teilweise eingerüstet. Ein grünes Netz verwehrt dem Besucher auf der Straßenseite den Blick auf den ehrwürdigen Feldsteinbau. Auch im Innenraum stehen Gerüste. […]

weiterlesen

August 2016
Waldkirche Darsikow

Nur auf wirklich guten Landkarten ist der kleine Ort Darsikow, etwa auf halbem Wege zwischen Neuruppin und Wittstock nahe Autobahn A 20 gelegen, zu finden. Ganze 12 Einwohner leben in […]

weiterlesen

Juli 2016
Dorfkirche Prensdorf

Der „Fläming Skate“ ist ein Wegenetz, das speziell für die Bedürfnisse von Inlineskatern angelegt wurde, aber auch von Radfahrern genutzt werden kann. Mit einer Gesamtlänge von etwa 230 Kilometern entstand […]

weiterlesen

Juni 2016
Dorfkirche Dargersdorf

Wenn Pfarrer Dieter Rohde in Dargersdorf, einem Ortsteil von Templin (Uckermark), zum Gottesdienst lädt, kann er die Gläubigen meist an einer Hand zählen. Unlängst jedoch war die kleine Kirche an […]

weiterlesen

Mai 2016
Dorfkirche Schönwalde bei Wandlitz

Die Kirche des zwischen Nauen und Hennigsdorf gelegenen Dorfes Schönwalde ist ein stattlicher barocker Backsteinbau, den der damalige Patronatsherr des Ortes, Otto Rollas du Rosey, anstelle eines marode gewordenen Vorgängerbaus […]

weiterlesen

April 2016
Dorfkirche Spaatz

Vor zwei Jahren, 2014, war Spaatz Gewinnerort des Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft.“ In der Begründung hieß es unter anderem: „Großes Engagement haben die Spaatzer dem Erhalt ihres Dorfkerns gewidmet. […]

weiterlesen

März 2016
Dorfkirche Görzig

Abseits der großen Straßen – nahezu in der Mitte zwischen den Städten Fürstenwalde und Beeskow – liegt der Ort Görzig, ein Angerdorf mit großen, landwirtschaftlich geprägten Grundstücken beiderseits der Dorfstraße. […]

weiterlesen

Februar 2016
Dorfkirche Altgolßen

„Altgolßen, Du mein Heimatdorf, den Gruß entbiet ich dir! Du bleibst, mein liebes Heimatdorf, stets meines Herzens Zier.“ Mit diesen Worten beginnt das „Altgolßener Heimatlied“; es zeigt, dass die Bewohner […]

weiterlesen

Januar 2016
Dorfkirche Bischdorf

Im zu Ende gehenden Jahr 2015 feierten die Bischdorfer das 600-jährige Jubiläum ihres Ortes mit einem beeindruckenden Festumzug. Zwischen den zahlreichen Festwagen befand sich auch ein von Hand gezogener Anhänger […]

weiterlesen

Dezember 2015
Dorfkirche Rüdnitz

Wer mit dem Auto auf der B2 von Bernau in Richtung Eberswalde fährt und dabei den Ort Rüdnitz passiert, rauscht schnell an der dortigen Dorfkirche vorbei. Das Kirchengebäude liegt etwas […]

weiterlesen

November 2015
Dorfkirche Sietzing

Der Ort Sietzing – wenige Kilometer südöstlich der Stadt Wriezen gelegen und heute zur Gemeinde Letschin gehörend – wurde 1756 im Auftrag des Markgrafen Karl Friedrich Albrecht („Carl“) von Brandenburg-Schwedt […]

weiterlesen

Oktober 2015
Dorfkirche Altbelgern

„Wo Brandenburg zu Ende geht, dort liegt Altbelgern.“ Mit diesem Satz begann Dr. Hans Krag seine Laudatio auf den Förderverein Kirche zu Altbelgern, der am 18. September in Prenzlau mit […]

weiterlesen

September 2015
Dorfkirche Trampe

Erstmals taucht der Name des uckermärkischen Dorfes in einer päpstlichen Urkunde von 1285 auf, die dem Kloster Dünamünde im Sprengel Riga unter anderem auch den Besitz der Tramper Kornspeicher (grangea […]

weiterlesen

August 2015
Dorfkirche Schönfließ bei Mühlenbeck

Schon seit 25 Jahren gibt es die „Schönfließer Sommermusiken“, und obwohl die Konzerte in einem der ältesten Gebäude des Landkreises Oberhavel stattfinden, musste man noch nie um die Sicherheit der […]

weiterlesen

Juli 2015
Dorfkirche Wulkow bei Neuhardenberg

In diesem Jahr feiert der Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg das fünfundzwanzigjährige Jubiläum seiner Gründung. Dies bietet auch Anlass, auf Projekte zurückzublicken, mit denen sich unser Verein in der Anfangsphase seines […]

weiterlesen

Juni 2015
Dorfkirche Lühnsdorf

Der Ort Lühnsdorf, seit 1973 in die Stadt Niemegk eingemeindet, liegt umgeben von sanften Hügeln am Rande des Naturparks Hoher Fläming. Erstmalig urkundlich erwähnt wurde „grossen Luderstorph“ 1377. Aus dieser […]

weiterlesen

Mai 2015
Dorfkirche Landin

Nach dem Erscheinen des fünften Bandes seiner Wanderungen durch die Mark Brandenburg („Fünf Schlösser“ im Oktober 1888) trug der fast siebzigjährige Theodor Fontane sich mit dem Gedanken, ein umfangreiches Buch […]

weiterlesen

April 2015
Dorfkirche Bronkow

Wenn man auf der Dorfstraße durch den Ort Bronkow fährt, fällt die etwas seitwärts gelegene Kirche kaum auf. Der kleine, gedrungene Bau versteckt sich hinter hohen Bäumen. Dabei gibt es […]

weiterlesen

März 2015
Dorfkirche Trebus

In ihrer Grundsubstanz stammt die Trebuser Dorfkirche noch aus dem Mittelalter. Sorgfältig behauene und geschichtete Granitsteinquader im Mauerwerk weisen darauf hin, dass im Zuge der deutschen Besiedlung des als Missionsbistum […]

weiterlesen

Februar 2015
Dorfkirche Sadenbeck

Als vor wenigen Jahren das nicht mehr genutzte Pfarrhaus in Sadenbeck verkauft werden sollte, wurde zuvor das gesamte dazu gehörige große Grundstück bereinigt und aufgeräumt. Dabei fanden sich in einem […]

weiterlesen

Januar 2015
Dorfkirche Wismar

Das Dorf Wismar bildet den nördlichsten Zipfel des Landes Brandenburg und wird in fast allen Himmelsrichtungen vom Nachbarland Mecklenburg-Vorpommern umschlossen. Den einzigen direkten Zugang ins Brandenburgische behindert in südöstlicher Richtung […]

weiterlesen

Dezember 2014
Dorfkirche St. Anna Löwenbruch

„Eine Meile hinter Großbeeren, seine hoch gelegenen fruchtbaren Äcker an einem Stücke Bruchland entlangziehend, liegt das Dorf Löwenbruch.“ Mit diesem Satz beginnt Theodor Fontane das Kapitel über Löwenbruch im Band […]

weiterlesen

November 2014
Dorfkirche Terpt

Jetzt, im Herbst, ist der Turm des Kirchengebäudes in dem Angerdorf Terpt ganz mit rotem Weinlaub bedeckt; in der Oktobersonne ein wunderschöner Anblick. Gleichzeitig jedoch ist das Kirchenschiff eingerüstet und […]

weiterlesen

Oktober 2014
Dorfkirche Wollenberg

Als am 19. September in Garrey (Potsdam-Mittelmark) Vertreter von fünf Initiativen den jährlich vom Förderkreis Alte Kirchen vergebenen Förderpreis „Startkapital für Kirchen-Fördervereine“ – einen symbolischen Scheck über jeweils 2.500 Euro […]

weiterlesen

September 2014
Dorfkirche Klein Muckrow

Vor gerade einer Woche, am Samstag, dem 23. August, fand in der Dorfkirche Klein Muckrow das sechste Sommerkonzert statt. Es musizierten der Männerchor Beeskow, der Kleine Männerchor Germania Fürstenberg/Oder und […]

weiterlesen

August 2014
Dorfkirche Demerthin

Das Demerthiner Schloss, das nach einer Bauinschrift im Jahr 1604 fertiggestellt wurde, gehört zu den wenigen fast unverändert erhaltenen Profanbauten der Renaissance im nördlichen Brandenburg. Seit der Zeit vor 1438 […]

weiterlesen

Juli 2014
Dorfkirche Gollwitz

Gleich zwei mal gibt es im Umkreis von Brandenburg an der Havel den Ortsnamen Gollwitz; eines der so benannten Dörfer liegt nur wenige Kilometer östlich der Domstadt an der B […]

weiterlesen

Juni 2014
Dorfkirche Garrey

Südlich von Niemegk – direkt an der Grenze zu Sachsen-Anhalt und nur zwanzig Kilometer von der Lutherstadt Wittenberg entfernt – liegt der kleine Flämingort Garrey. Der Besucher findet ein hübsches […]

weiterlesen

Mai 2014
Dorfkirche Löhsten

Das Angerdorf Löhsten (Landkreis Elbe-Elster) liegt an der Bundesstraße 87 und ist, von Sachsen kommend, der erste Ort hinter der brandenburgischen Landesgrenze. Im Südosten des breiten, ovalen Angers steht die […]

weiterlesen

April 2014
Dorfkirche Gosen

Das heutige Dorf Gosen wurde im Jahr 1752 auf Veranlassung des preußischen Königs Friedrich II. als Kolonistensiedlung für aus Holland, aus Sachsen und der Pfalz angeworbene Wollspinner gegründet. Es entstand […]

weiterlesen

März 2014
Dorfkirche Steinhöfel

Das Schloss in dem knapp zehn Kilometer nordöstlich von Fürstenwalde gelegenen Dorf Steinhöfel gehört mit Sicherheit zu den eindrucksvollsten und schönsten Herrenhäusern der Mark Brandenburg. Ab 1790 ließ der Königlich-preußische […]

weiterlesen

Februar 2014
Dorfkirche Klausdorf

„Zur Eröffnung des Klausdorfer Adventsmarktes wurden die Glocken geläutet und die Gäste folgten ihrem Ruf in die festlich geschmückte Kirche zur Weihnachtsandacht, die von Prädikant Andreas Bruns, den Kindern der […]

weiterlesen

Januar 2014
Dorfkirche Dedelow

Im Rahmen der – gemeinsam mit der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und dem Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege getragenen – Spendenaktion „Vergessene Kunstwerke“ rief der Förderkreis Alte Kirchen am Beginn der […]

weiterlesen

Dezember 2013
Dorfkirche Helle

Bereits am 24. August konnten die 39 Einwohner des Dorfes Helle, westlich von Pritzwalk, zusammen mit zahlreichen Gästen und bei schönstem Sommerwetter ein stolzes Jubiläum feiern. Im Jahr 1913 war […]

weiterlesen

November 2013
Dorfkirche Falkenthal

Solch einen Turm hat keine andere märkische Dorfkirche. Er ist nicht nur sehr hoch, weil er einen barocken Turmaufsatz aus Fachwerk hat, dieser Turm wirkt auch deshalb besonders imposant mit […]

weiterlesen

Oktober 2013
Dorfkirche Langennaundorf

Viele Autofahrer kennen die Langennaundorfer Kirche; ihr Fachwerkturm ist weithin sichtbar. Der Ort liegt am Kreuzungspunkt zweier wichtiger Straßen: Die historische Fernstraße von Berlin nach Dresden (heute weitgehend identisch mit […]

weiterlesen

September 2013
Dorfkirche Frankenfelde

Die Kirche des zwischen Wriezen und Strausberg gelegenen Dorfes Frankenfelde steht auf einer kleinen Anhöhe inmitten des gepflegten Friedhofes. Schon von weitem bietet das Gebäude einen einladenden Anblick. Der schlichte […]

weiterlesen

Juli 2013
Dorfkirche Berlin-Buch

Auf den ersten Blick ist es vielleicht etwas verwunderlich, die Schlosskirche in Buch – mittlerweile umgeben vom pulsierenden Leben einer Großstadt – als Dorfkirche des Monats vorgestellt zu bekommen. Bis […]

weiterlesen

Juni 2013
Dorfkirche Lietzen bei Lebus

Als Zeugnis der Besiedlungs- und Wirtschaftstätigkeit des Templer- und später des Johanniterordens ist die Komturei Lietzen, nordwestlich des einstigen Bischofssitzes Lebus gelegen, in ihrer geschlossen erhaltenen Anlage eines mittelalterlichen Ordenshofes […]

weiterlesen

Mai 2013
Dorfkirche Flieth

Der heutige Besucher findet auf dem Friedhof des uckermärkischen Dorfes Flieth lediglich eine ñ wenn auch malerische ñ Kirchenruine. Die Mauer des Kirchenschiffes aus ehemals verputzten Feldsteinen ist einschließlich des […]

weiterlesen

April 2013
Dorfkirche Brodowin

Als „Ökodorf“ ist Brodowin inzwischen weit über die Region hinaus bekannt. Milchprodukte und Eier, Gemüse und Wurst aus dem zwischen Angermünde und Oderberg am Ufer des Parsteinsees gelegenen Ort fehlen […]

weiterlesen

März 2013
Dorfkirche Döllen

Weil die „Kirche auf dem Berge“ in Döllen durch ihre erhöhte Lage auf einem Hügel mitten im Dorf dem Himmel am nächsten ist, hat es sich eingebürgert, dass der zentrale […]

weiterlesen

Februar 2013
Dorfkirche Groß Ziethen bei Kremmen

Erstmals wird Groß Ziethen (Magna Scyten) 1275 urkundlich erwähnt, als die Markgrafen Otto V. und Albrecht III. den Ort an das Kloster Chorin verkauften. Es scheint sich um ein wohlhabendes […]

weiterlesen

Januar 2013
Dorfkirche Laubst

Vor wenigen Wochen startete der Förderkreis Alte Kirchen ñ gemeinsam mit dem Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz ñ unter dem Titel „Vergessene Kunstwerke“ eine Spendenaktion […]

weiterlesen

Dezember 2012
Dorfkirche Neuküstrinchen

Wegen ihres mächtigen backsteinsichtigen Baukörpers wird die Dorfkirche von Neuküstrinchen gern als „Dom des Oderbruchs“ bezeichnet. Die Kirche entstand 1878 bis 1880 anstelle eines bescheideneren Vorgängerbaus aus Fachwerk, der etwa […]

weiterlesen

November 2012
Dorfkirche Steffenshagen

Nachdem der Heimatverein Steffenshagen im Jahr 2011 zu den Preisträgern des vom Förderkreis Alte Kirchen ausgeschriebenen „Startkapitals für Kirchen-Fördervereine“ gehörte, war der rührige Verein im September nun Gastgeber der diesjährigen […]

weiterlesen

Oktober 2012
Dorfkirche Schäpe

Das 1342 erstmalig erwähnte Dorf Schäpe liegt am Rande der Zauche zwischen den Städten Beelitz und Brück. 2001 wurde der Ort nach Beelitz eingemeindet, das durch seinen Spargelanbau weit über […]

weiterlesen

September 2012
Dorfkirche Neuendorf bei Oderberg

Die Kirche des seit 1961 zur Stadt Oderberg eingemeindeten Dorfes Neuendorf liegt nicht, wie hierzulande üblich, mitten im Dorf. Der Besucher findet sie abseits der Hauptstraße, malerisch im ehemaligen Gutspark […]

weiterlesen

August 2012
Dorfkirche Dauer

Vor mehr als zwei Jahren wurde der barocke Turmaufsatz der Kirche in Dauer mit hölzerner Laterne und Helm abgenommen. Seitdem stand die Haube neben der Kirche und wurde ñ ebenso […]

weiterlesen

Juli 2012
Dorfkirche Wagenitz

In seinem letzten Lebensjahrzehnt beschäftigte sich Theodor Fontane immer wieder mit dem Gedanken, seinen fünf Bände umfassenden „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ einen weiteren hinzuzufügen, für den er den Arbeitstitel […]

weiterlesen

Juni 2012
Dorfkirche Niederlehme

Vor wenigen Tagen wurden vor der Dorfkirche von Niederlehme drei Glocken von einem Transporter abgeladen und in das Kirchenschiff gebracht ñ die größte von ihnen wiegt immerhin 880 Kilogramm. Zuvor […]

weiterlesen

Mai 2012
Dorfkirche Brügge

Erstmals wird „Brugghe“ 1325 in einer Urkunde der Grafen von Lindow erwähnt, die das Dorf dem Herzog von Mecklenburg verpfändeten. Ab 1364 war der zur markgräflich-brandenburgischen Terra Pritzwalk gehörige Ort […]

weiterlesen

April 2012
Dorfkirche Flemsdorf

Auf den ersten Blick wirkt die Feldsteinkirche im uckermärkischen Flemsdorf eher unscheinbar und wenig geheimnisvoll. Zwar fällt der Blick von der Straßenseite auf sauber geschichtetes Mauerwerk aus sorgfältig behaltenen Granitquadern, […]

weiterlesen

März 2012
Dorfkirche Hermersdorf

Hermersdorf liegt nördlich der Stadt Müncheberg am Rande des Naturparks Märkische Schweiz. Erstmals urkundlich erwähnt wird der Ort im Jahr 1288 in einer Lehnsurkunde der brandenburgischen Markgrafen. Erst ein Jahr […]

weiterlesen

Februar 2012
Dorfkirche Märkisch Wilmersdorf

Erstmals im Jahr 1346 wird der südlich von Berlin zwischen den Kleinstädten Zossen und Trebbin gelegene Ort „Wilmerßdorff“ urkundlich erwähnt. Um ihn von dem namensgleichen Wilmersdorf bei Berlin zu unterscheiden, […]

weiterlesen

Januar 2012
Dorfkirche Lindena

Inmitten einer ausgedehnten Wiesen- und Teichlandschaft liegt, in der Nachbarschaft des ehemaligen Zisterzienserklosters Dobrilugk (heute Doberlug-Kirchhain), das Dorf Lindena. Am 3. Mai 1228 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung des Ortes. […]

weiterlesen

Dezember 2011
Dorfkirche Niebendorf

„Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen!“ Ein Spruchband mit der Weihnachtsbotschaft aus dem 2. Kapitel des Lukas-Evangeliums, gehalten von barock gewandeten […]

weiterlesen

November 2011
Dorfkirche Cöthen

Die Sanierung der Außenfassade der Dorfkirche Cöthen ist fast abgeschlossen. Nach einem historischen Befund erhält sie einen grünen Farbanstrich. Im Zuge der Restaurierung des Innenraums wurde unter zwei jüngeren Farbschichten […]

weiterlesen

Oktober 2011
Dorfkirche Gruhno

Am Samstag, dem 17. September 2011 fand in der Gruhnoer Kirche im Rahmen unserer gemeinsam mit dem Landesmusikschulverband initiierten Reihe "Musikschulen öffnen Kirchen" ein Benefizkonzert der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" statt. […]

weiterlesen

September 2011
Dorfkirche Kehrberg

Im Geheimen Staatsarchiv in Berlin-Dahlem existiert noch heute eine etwa 400-seitige Polizeiakte aus der Zeit König Friedrich Wilhelms I., die sich mit Untersuchungen gegen ein damals gerade dreijähriges Kind befasst. […]

weiterlesen

August 2011
Dorfkirche Harnekop

Seit mehr als zwanzig Jahren ist die Dorfkirche in Harnekop (Landkreis Märkisch-Oderland) bauaufsichtlich gesperrt. Dem Besucher, der trotzdem einen Blick in den Kirchenraum wagt, werden die Schäden sofort bewusst, wenn […]

weiterlesen

Juli 2011
Dorfkirche Rieben

Im Rahmen des 27. Evangelischen Kirchbautages in Rostock wurden am 23. Juni 2011 die Kirchengemeinde Rieben und das Architekturbüro Götz & Ilsemann / Beelitz mit einem der von der Stiftung […]

weiterlesen

Juni 2011
Dorfkirche Hoppenrade bei Wustermark

Bei einer Besichtigung der Dorfkirche Hoppenrade vor wenigen Tagen flatterten mehrere Vögel aufgeregt und ängstlich durch das Kirchenschiff. Durch das marode Dach und die nicht minder kaputte Holztonnendecke hatten sie […]

weiterlesen

Mai 2011
Ev. Dorfkirche Lübnitz

Seit dem Erntedankfest im Jahre 2009 schmückt ein Bronzerelief das Eingangsportal der Dorfkirche von Lübnitz, das anlässlich des Abschlusses der Instandsetzungsarbeiten an der äußeren Hülle des Bauwerkes vom Künstler selbst […]

weiterlesen

April 2011
Dorfkirche Kappe

In Kappe gilt die Redewendung „die Kirche im Dorf lassen“ nur bedingt. Das Gotteshaus liegt etwas versteckt hinter Bäumen ñ ganz am Rande des Ortes. Das Dorf Cappe, wenige Kilometer […]

weiterlesen

März 2011
Dorfkirche Glambeck

„Arme-Leute-Kirche“ nennen die Glambecker gern ihr bescheidenes Kirchengebäude. Und tatsächlich ist der am eher am Rande des winzigen Ortes gelegene einfache Fachwerkbau auf den ersten Blick gar nicht als Kirche […]

weiterlesen

Februar 2011
Dorfkirche Tuchen

Im Jahre 1711 schrieb der Biesenthaler Amtmann Neuendorf einen Brief an den preußischen König Friedrich I., in dem es unter anderem hieß: „Ihre Königliche Majestät in tiefster Demut und Untertänigkeit […]

weiterlesen

Januar 2011
Autobahn- u. Dorfkirche Zeestow

In der Nacht vom 19. zum 20. Juli 1847 brach in dem damals knapp 300 Einwohner zählenden havelländischen Ort Zeestow ein Feuer aus, das fast das gesamte Dorf vernichtete. Das […]

weiterlesen

Dezember 2010
Dorfkirche Briesen

Der Innenraum der Briesener Dorfkirche erschließt sich dem erstmaligen Besucher wie ein riesiges Bilderbuch. Nur selten blieben in einem brandenburgischen Kirchengebäude mittelalterliche Wandmalereien derart komplett erhalten. Zu ihrer Entstehungszeit waren […]

weiterlesen

November 2010
Dorfkirche Golm

Mit einem Festgottesdienst konnte am vergangenen Samstag, dem 30. Oktober, der Abschluss der Sanierung der Dorfkirche in Golm (Landkreis Uckermark) begangen werden. Die umfassenden Arbeiten zogen sich über mehrere Jahre […]

weiterlesen

Oktober 2010
Dorfkirche Buchow-Karpzow

Das etwa auf halber Strecke zwischen Potsdam und Nauen gelegene Dorf Buchow-Karpzow bestand ursprünglich aus zwei selbständigen Gemeinden, von denen die größere – Karpzow – 1352 erstmals urkundlich erwähnt wurde. […]

weiterlesen

September 2010
Dorfkirche Kleßen

Insgesamt vier Jahre dauerte es, bis die Dorfkirche in Kleßen (Landkreis Havelland) von innen und außen instandgesetzt und restauriert werden konnte. Hierfür hatten die evangelische Kirchengemeinde und der örtliche Förderverein […]

weiterlesen

August 2010
Dorfkirche Wesendahl

Als im April 2004 der Förderkreis Alte Kirchen im Rahmen seiner Frühjahrsexkursion die Ruine der Wesendahler Kirche besuchte, begrüßte Vorstandsmitglied Arnulf Kraft die Teilnehmer mit einer kurzen Andacht, während der […]

weiterlesen

Juli 2010
Waldkirche Darsikow

Nur auf wirklich guten Landkarten ist der kleine Ort Darsikow, etwa auf halbem Wege zwischen Neuruppin und Wittstock nahe Autobahn A 20 gelegen, zu finden. Ganze 12 Einwohner leben in […]

weiterlesen

Juni 2010
Dorfkirche Lichterfelde (Niederer Fläming)

Der Fläming, ein leichter Höhenzug zwischen Wittenberg und Treuenbrietzen, Dahme und Baruth, verdankt seinen Namen den Siedlern, die sich im Zuge der Ostkolonisation hier niederließen. Unter Markgraf Albrecht dem Bären […]

weiterlesen

Mai 2010
Dorfkirche Dörrwalde

Fast genau einhundert Jahre nach ihrer feierlichen Einweihung am 29. September 1767 erhielt die Dorfkirche in Dörrwalde eine Orgel. Geschaffen wurde sie 1868 von Johann Gottlob Teschner, der eine Werkstatt […]

weiterlesen

April 2010
Dorfkirche Neulietzegöricke

Bereits König Friedrich Wilhelm I. plante die Trockenlegung und Besiedlung des Oderbruches. Erst seinem Sohn, Friedrich dem Großen, gelang es jedoch, sichtbare Ergebnisse zu erzielen. In zwei Phasen entstanden bis […]

weiterlesen

März 2010
Dorfkirche Pessin

Der Schlüssel, den die Petrusfigur am Kanzelaltar der Pessiner Kirche scheinbar mühelos in der rechten Hand trägt, ist fast halb so groß wie Petrus selbst. Man könnte meinen, der Apostel […]

weiterlesen

Februar 2010
Dorfkirche Bölzke

Die Gründung des Vereins „Bunte Wiese Langnow e. V.“ im Jahr 1995 war ein Glücksfall für das Fachwerkkirchlein in Bölzke. Der rührige Vorsitzende Franz Wede suchte geeignete Räume für kulturelle […]

weiterlesen

Januar 2010
Dorfkirche Waltersdorf bei Dahme/Mark

Es ist nicht ganz leicht, in dem zur Gemeinde Niederer Fläming gehörenden Ort Waltersdorf die Kirche zu finden. Etwas von der Straße zurückgesetzt, wirkt der turmlose Feldsteinbau ohne Anbauten wie […]

weiterlesen

Dezember 2009
Dorfkirche Siethen

Theodor Fontane besuchte die Dörfer Gröben und Siethen auf seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ mehrfach, zuletzt im Frühjahr 1881. Sein kurz danach erstmals veröffentlichter Aufsatz erzählt ausführlich die Geschichte […]

weiterlesen

November 2009
Dorfkirche Jetsch

Am Donnerstag, dem 2. Juli 2009 zog in den frühen Abendstunden ein kräftiges Gewitter über die Lausitz. Auch in dem Dorf Jetsch setzte Starkregen ein, es blitzte und donnerte. Plötzlich […]

weiterlesen

Oktober 2009
Dorfkirche Seehausen

Bereits seit dem 13. Jahrhundert war Seehausen Sitz eines Zisterzienser-Nonnenklosters mit dem Weihenamen „Marienwerder“. Im Jahr 1250 gewährte der Bischof von Kammin all denen einen vierzigtägigen Ablass, die sich am […]

weiterlesen

September 2009
Dorfkirche Kolpien

Derzeit ist die Kirche in Kolpien eine große Baustelle. Das Kirchenschiff ist von außen komplett eingerüstet und anstelle einer Dachdeckung flattern riesige Kunststoffplanen im Wind. Der einfache Feldsteinbau unter teilweiser […]

weiterlesen

August 2009
Dorfkirche Prötzel

In dem 1779 in Leipzig erschienenen Buch „Reisen durch Brandenburg, Pommern, Preussen, Curland, Russland und Pohlen“ schreibt der Schweizer Astronom Johann Bernoulli: „Wenn man von Berlin nach Prötzel kommt, so […]

weiterlesen

Juli 2009
Dorfkirche Sternhagen

Nach mehrjähriger Restaurierung durch die Alexander Schuke Orgelbau GmbH (Werder/Havel) wird am Sonntag, dem 5. Juli die Orgel von Joachim Wagner (1736) feierlich der Öffentlichkeit präsentiert. Erstmalig erwähnt wird das […]

weiterlesen

Juni 2009
Dorfkirche Löhme

Als Theodor Fontane sich im März 1861 mit dem Historiker und Sammler märkischer Sagen Wilhelm Schwarz auf den Weg nach dem Landstädtchen Werneuchen machte, um nach Spuren des dort einige […]

weiterlesen

Mai 2009
Dorfkirche Mansfeld

Das kleine Prignitz-Dorf Mansfeld, nordwestlich von Pritzwalk, hat auf den ersten Blick nichts Außergewöhnliches zu bieten. Trotzdem taucht der Name des Ortes in jeder besseren Literaturgeschichte auf ñ als Geburtsort […]

weiterlesen

April 2009
Dorfkirche Wulfersdorf

Bei Fontane kommt Wulfersdorf nur in einer Fußnote vor. Im Kapitel „Schloss Kossenblatt“ des Bandes Oderland berichtet der märkische Wanderer von einem 1736 erfolgten Besuch des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I. […]

weiterlesen

März 2009
Dorfkirche Lebusa

Der Ort Lebusa, zwischen den Kleinstädten Dahme und Herzberg in reizvoller Landschaft gelegen, ist allemal eine Reise wert. Schon bei der Anfahrt aus Richtung Hohenbucko ist die auf einer Anhöhe […]

weiterlesen

Februar 2009
Dorfkirche Schönebeck

Lediglich etwa 120 Menschen leben in dem kleinen Dorf Schönebeck, gelegen direkt an der B 103 zwischen Pritzwalk und Kyritz. Trotz der schon immer recht geringen Einwohnerzahl kann der Ort […]

weiterlesen

Januar 2009
Dorfkirche Hirschfelde

Seit Jahrzehnten ist die Kirche des Dorfes Hirschfelde (unweit des Städtchens Werneuchen) eine Ruine. Nun sollen zumindest Sicherungsarbeiten beginnen. Etwa seit 1450 befand sich Hirschfelde ñ ursprünglich zum Besitz des […]

weiterlesen

Dezember 2008
Kaiser-Friedrich-Kirche Golm

Nicht nur für brandenburgische Verhältnisse bietet sich hier ein ungewöhnlicher Anblick: Im historischen Dorfkern von Golm ragen, nur wenige Schritte voneinander getrennt, zwei Kirchtürme in den Himmel. Dem unkundigen Besucher […]

weiterlesen

November 2008
Dorfkirche Glienicke

Als gegen Ende des 18. Jahrhunderts die alte Fachwerkkirche in Glienicke (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) baufällig geworden war, klagten die Einwohner des Ortes in einem Schreiben an den Landesherren, dass sie „nur […]

weiterlesen

Oktober 2008
Dorfkirche Bagemühl

Zum Erntedankgottesdienst in Bagemühl, bei dem auch die Wiedereinweihung der seit Jahren bauaufsichtlich gesperrten Kirche gefeiert wurde, konnten 163 Besucher gezählt werden ñ mehr als das Dorf im äußersten Nordosten […]

weiterlesen

September 2008
Stadtkirche Joachimsthal

Seit dem Jahr 2002 stellt der Förderkreis Alte Kirchen regelmäßig eine „Dorfkirche des Monats“ vor. Groß Jehser im August war immerhin schon die Nummer 67. Erstmals möchten wir in diesem […]

weiterlesen

August 2008
Dorfkirche Groß Jehser

Mit ihrer überaus reichen Ausstattung, insbesondere den zahlreichen Grabdenkmalen und Epitaphien, zählt die Kirche des 200-Einwohner-Dorfes Groß Jehser zu den sehenswertesten Sakralbauten der Niederlausitz. Doch der Zahn der Zeit hat […]

weiterlesen

Juli 2008
Dorfkirche Lindenhagen

Wer sich mit der Geschichte des Dorfes Lindenhagen und seiner Kirche beschäftigt, wird in alten Urkunden, Kirchenbüchern oder Publikationen vergeblich suchen. Bis 1949 nämlich trug der 1324 erstmals erwähnte Ort […]

weiterlesen

Juni 2008
Dorfkirche Ruhlsdorf

Seit einigen Jahren gehört Ruhlsdorf verwaltungstechnisch zur Stadt Strausberg. Aktuell hat das Dorf ganze 54 Einwohner. Erstmals erwähnt wird „Rudolfstorff“ 1375 im Landbuch Kaiser Karls IV., mit dem dieser eine […]

weiterlesen

Mai 2008
Dorfkirche Butzow

Das Dorf Butzow liegt nördlich des Beetzsees, am Fuße des immerhin 59 Meter hohen Hasselbergs, auf dem bei Ausgrabungen einer der größten Urnenfriedhöfe des Elb-Havelgebietes gefunden wurde, der vom 3. […]

weiterlesen

April 2008
Dorfkirche Passow

Gegenwärtig bietet die Dorfkirche in Passow keinen erfreulichen Anblick. Im vergangenen Jahr musste der Turmaufsatz mit achteckiger Laterne abgenommen werden, da Einsturzgefahr bestand. Doch 2008 soll ein umfangreicher erster Bauabschnitt […]

weiterlesen

März 2008
St.-Marien-Bartholomäus-Dorfkirche Buckow bei Nennhausen

Die Evangelische Reformationsgemeinde Westhavelland ist ein Zusammenschluss von ehemals sechzehn Dorfgemeinden. Im Gemeindekirchenrat sitzt ein Vertreter aus jedem dieser Orte. Gerade einmal 1500 Kirchenmitglieder gehören zum Pfarrsprengel, dafür sechzehn Kirchengebäude, […]

weiterlesen

Februar 2008
Dorfkirche Niederjesar

Vor einigen Jahren besuchte eine Reisegruppe des Förderkreises Alte Kirchen unter anderem auch die Dorfkirche in Niederjesar. Einige der Mitreisenden standen etwas ratlos vor dem Gebäude, das in keiner Weise […]

weiterlesen

Januar 2008
Dorfkirche Brielow

Als während des Dreißigjährigen Krieges im Jahre 1630 der schwedische König Gustav Adolf II. zur Verteidigung des protestantischen Glaubens in die Kampfhandlungen eingriff, kam es auch in und um Brielow […]

weiterlesen

Dezember 2007
Dorfkirche Gadow

Gadow liegt etwa 10 Kilometer südöstlich der Stadt Wittstock, am Rande der Kyritz-Ruppiner Heide. Praktisch bedeutet dies, dass hinter dem Dorf die Welt erst einmal zu Ende ist. Seit Jahren […]

weiterlesen

November 2007
Dorfkirche Mellnsdorf

Gegenwärtig bietet die Kirche des kleinen Ortes Mellnsdorf, zwischen Jüterbog und Wittenberg an der Grenze zu Sachsen-Anhalt gelegen, einen traurigen Anblick. Der Feldsteinbau, bestehend aus Langhaussaal, eingezogenem Chor und halbkreisförmiger […]

weiterlesen

Oktober 2007
Kirchenruine Heinsdorf

Die ehemals mächtige Feldsteinkirche in Heinsdorf bietet zur Zeit einen traurigen Anblick. Als ungesicherte Ruine auf dem Dorfanger ist sie nicht gerade eine Zierde für das ansonsten hübsche Dorf. Dies […]

weiterlesen

September 2007
Dorfkirche Läsikow

Für seine Recherchen zum Band „Grafschaft Ruppin“ war der Wanderer Theodor Fontane zwischen 1861 und 1874 etliche male in der Region unterwegs. Das etwas versteckt liegende Läsikow scheint er dabei […]

weiterlesen

August 2007
Dorfkirche Strehlow

Die Sonntagsausgabe der Westberliner Zeitung „Der Tag“ vom 17. Juli 1949 veröffentlichte auf der Titelseite einen Artikel mit dem Titel „SED demontiert Kirchen“. Darin wird berichtet, „daß in der Ostzone […]

weiterlesen

Juli 2007
Dorfkirche Birkholz

Den auf dem Dorfanger gelegenen Kirchhof von Birkholz betritt der Besucher durch ein gut erhaltenes gotisches Spitzbogenportal in der aus Feldsteinen gefügten Friedhofsmauer. Das hier befindliche Kirchengebäude bietet einen zunächst […]

weiterlesen

Juni 2007
Dorfkirche Vichel

Das Dorf Vichel, in einer reizenden Landschaft am Rande des Rhinluchs gelegen, hat seine ursprüngliche Form als Rundlingsdorf weitgehend erhalten. Das Gutshaus, ein repräsentativer zweigeschossiger Putzbau in der Art einer […]

weiterlesen

Mai 2007
Dorfkirche Rehfeld

Im August feiert das Dorf Rehfeld seinen 700-Jahrfeier. Bis dahin soll auch die Kirche, die seit Anfang des Jahres bauaufsichtlich gesperrt ist, wieder geöffnet werden. Im Jahre 1440 belehnte der […]

weiterlesen

April 2007
Dorfkirche St. Anna Alt Krüssow

Die heilige Anna ñ Mutter der Maria und damit Großmutter Jesu ñ war eine der beliebtesten Schutzheiligen des späten Mittelalters. Von ihrer Fürbitte erhoffte man sich die Linderung unter anderem […]

weiterlesen

März 2007
Dorfkirche Stegelitz

Das kleine uckermärkische Dorf trägt den Namen seiner ersten Patronats- und vermutlich auch Gründerfamilie. Die Herren von Stegelitz haben ihre Wurzeln im anhaltinischen und kamen im Gefolge der askanischen Markgrafen […]

weiterlesen

Februar 2007
Dorfkirche Ogrosen

Im vergangenen Jahr 2006 veröffentlichte die evangelische Kirchengemeinde Ogrosen einen ungewöhnlichen Spendenaufruf: Gesucht wurden 250.000 Menschen, die jeweils einen Euro für die Sanierung der Dorfkirche geben sollten. Die Ogrosener Kirche […]

weiterlesen

Januar 2007
Gedächtniskirche Rosow

Das Dorf Rosow liegt im äußersten nordöstlichen Zipfel des Landes Brandenburg. Die nächste größere Stadt ist Stettin. Nur einige hundert Meter hinter dem Ortsausgangsschild befindet sich ein Grenzübergang, an dem […]

weiterlesen

Dezember 2006
Dorfkirche Wenzlow

Nach einer langen Reise ist der Wenzlower Taufengel Anfang November wieder in seine Heimatkirche zurückgekehrt. Leider jedoch sieht er dort einer ungewissen Zukunft entgegen.Ursprünglich als barocker Putzbau errichtet, ist die […]

weiterlesen

November 2006
Dorfkirche Felchow

Auf den ersten Blick scheint die Dorfkirche in dem nahe Angermünde gelegenen Ort Felchow nichts besonderes zu sein. Gegenüber dem imposanten und teilweise restaurierten Gutshaus steht ein einfacher Feldsteinbau des […]

weiterlesen

Oktober 2006
Dorfkirche St. Thomas Dahmsdorf bei Storkow (Mark)

Im Dreißigjährigen Krieg wurde auch die Feldsteinkirche von Dahmsdorf stark beschädigt. Vermutlich erst Jahrzehnte später hatte sich der Ort so weit erholt, dass an einen Wiederaufbau zu denken war. Der […]

weiterlesen

September 2006
Dorfkirche Groß Lüben

In der Nacht vom 11. auf den 12. Juli 1984 zog ein heftiger Sturm über die westliche Prignitz. Am nächsten Morgen bot die Dorfkirche von Groß Lüben einen jammervollen Anblick: […]

weiterlesen

August 2006
Dorfkirche Ferchesar

Als „Perle des Havellandes“ wird das malerisch an der Ostspitze des Hohennauener Sees gelegene Dorf Ferchesar bezeichnet. Seit über einhundert Jahren ist der Ort ein beliebtes Ausflugs- und Erholungsziel stressgeplagter […]

weiterlesen

Juli 2006
Schul- u. Bethaus Dretzen

Nur etwa sieben Kilometer von Ziesar entfernt, direkt an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt, liegt der kleine Ort Dretzen, in dem heute nicht einmal mehr zweihundert Einwohner leben. Sylke Schmelzer, Dretzenerin […]

weiterlesen

Juni 2006
Kirchenruine Hohenjesar

Im Frühjahr 1945 fand im Oderbruch eine der letzten großen Schlachten des 2. Weltkrieges statt, in der noch einmal weit mehr als 50.000 Menschen den Tod fanden. In den wochenlangen […]

weiterlesen

Mai 2006
Kirche Arendsee

Bereits seit mehr als einem halben Jahrtausend werden in der Kirche von Arendsee keine Gottesdienste mehr gefeiert. Der einstmals imposante Feldsteinbau ist verfallen. Doch die malerisch zwischen Bäumen und Sträuchern […]

weiterlesen

April 2006
Dorfkirche Prenden

Fachwerk in Brandenburg ñ das assoziiert eigentlich Sparsamkeit oder Bescheidenheit. Um so mehr beeindruckt der massige quadratische Westturm der Prendener Dorfkirche im Landkreis Barnim, der nach abgeschlossener Instandsetzung und Restaurierung […]

weiterlesen

März 2006
Dorfkirche Klein Linde

In dem Buch „Die evangelische Kirche der Kurmark“ von 1932 wird sie bei der Beschreibung des Kirchenkreises Perleberg mit nur einem Satz erwähnt: „Der kleinste zum Gottesdienst benutzte Raum ist […]

weiterlesen

Februar 2006
Dorfkirche Gnewikow

Auf seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg kam auch Theodor Fontane ñ im Juli 1859 ñ hierher. „Gnewikow, Karwe und Wustrau sind Rittergüter.“ schreibt er anlässlich eines Spaziergangs um den […]

weiterlesen

Januar 2006
Dorfkirche Mellnsdorf

Gegenwärtig bietet die Kirche des kleinen Ortes Mellnsdorf, zwischen Jüterbog und Wittenberg an der Grenze zu Sachsen-Anhalt gelegen, einen traurigen Anblick. Der Feldsteinbau, bestehend aus Langhaussaal, eingezogenem Chor und halbkreisförmiger […]

weiterlesen

Dezember 2005
Dorfkirche Strehlow

Die Sonntagsausgabe der Westberliner Zeitung „Der Tag“ vom 17. Juli 1949 veröffentlichte auf der Titelseite einen Artikel mit dem Titel „SED demontiert Kirchen“. Darin wird berichtet, „daß in der Ostzone […]

weiterlesen

Oktober 2005
Dorfkirche Carzig

Im Frühjahr 1945, während der verzweifelten Kämpfe um dieSeelower Höhen und den Übergang der sowjetischen Truppen über die Oder, wurdeauch das Dorf Carzig fast vollständig zerstört. Nach Kriegsende wurde diebeschädigte […]

weiterlesen

September 2005
Pfarrkirche St. Marien auf dem Berge Boitzenburg

Wie weite Teile der Grenzregion Uckermark, so war auch Boitzenburg lange Zeit umstrittenes Gebiet zwischen den Fürsten Brandenburgs, Pommerns und Mecklenburgs. Im berühmten Vertrag von Landin 1250 fiel die bis […]

weiterlesen

August 2005
Dorfkirche Wassersuppe

Das Dorf Wassersuppe, am Nordufer des Hohennauener Sees gelegen, gehörte ehemals zum Ländchen Rhinow und wurde 1441 als Besitz der Familie von der Hagen erstmals urkundlich erwähnt. Lange Zeit existierten […]

weiterlesen

Juli 2005
Dorfkirche Wulkow bei Wusterhausen

Lange Zeit war die Dorfkirche von Wulkow (nordöstlich von Kyritz im Landkreis Ostprignitz-Ruppin) dem Verfall preisgegeben. Nach aufwändigen Sanierungsarbeiten konnte sie im Mai 2004 mit einem Konzert feierlich wieder eingeweiht […]

weiterlesen

Juni 2005
Dorfkirche Melzow

Das uckermärkische Dorf Melzow liegt etwas erhöht inmitten der bewegten Endmoränenlandschaft östlich des Oberuckersees. Zwar trifft man im Sommer hier häufiger auf Wanderer oder Radfahrer, Durchgangsverkehr gibt es in dem […]

weiterlesen

Mai 2005
Gutskapelle Horst

Das Dörfchen Horst in der Ostprignitz ist etwa in der Mitte zwischen Kyritz und Pritzwalk gelegen, jedoch abseits der großen Straßen. Nicht einmal hundert Einwohner leben hier und Touristen verirren […]

weiterlesen

April 2005
Dorfkirche Golzow-Pernitz

Bei flüchtigem Hinsehen erscheint die Kirche von Pernitz recht unscheinbar. Auf dem ehemaligen Kirchhof des zu Golzow eingemeindeten Dorfes gelegen, erinnert sie zunächst an eine größere Friedhofskapelle. Hinter der unscheinbaren, […]

weiterlesen

März 2005
Dorfkirche St. Nikolai Selbelang

Leider steht die Selbelanger Kirche etwas im Schatten jener nur etwa drei Kilometer entfernten Kirche zu Ribbeck. Während in letzterem Dorf ñ berühmt geworden durch den von Fontane besungenen und […]

weiterlesen

Januar 2005
Helenenkapelle Hohenlychen

Die nachstehend beschriebene Kapelle der Hohenlychener Heilstätten ist keine Dorfkirche im eigentlichen Sinne. Sie ist jedoch ein Sakralbau in einer ländlichen Region, der dringend der Hilfe bedarf.Der nachfolgende Text ist […]

weiterlesen

Dezember 2004
Dorfkirche Strehlow

Die Sonntagsausgabe der Westberliner Zeitung „Der Tag“ vom 17. Juli 1949 veröffentlichte auf der Titelseite einen Artikel mit dem Titel „SED demontiert Kirchen“. Darin wird berichtet, „daß in der Ostzone […]

weiterlesen

November 2004
Dorfkirche Roddahn

Die Kirche in Roddahn, im Amt Neustadt (Dosse) gelegen, ist ein schlichter Fachwerkbau in Saalform, vermutlich 1789 erbaut. Sie besitzt keinen Turm, die kleine Glocke wurde beim Bau kurzerhand im […]

weiterlesen

Oktober 2004
Dorfkirche Saaringen

Ende August trafen sich die Mitglieder des Fördervereins Saaringer Dorfkirche zu ihrer alljährlichen Mitgliederversammlung. Mit Stolz und einigem Erstaunen über die eigene Arbeit konnten sie konstatieren: Nach siebenjähriger Vereinstätigkeit ist […]

weiterlesen

Oktober 2004
Dorfkirche Dahmsdorf bei Müncheberg

Wie seit der Gründung des Fördervereines Dahmsdorfer Kirche fand auch in diesem Jahr im März eine erweiterte Mitgliederversammlung statt. Es ist bereits Tradition, dass hier nicht nur das Vereinsgeschehen, sondern […]

weiterlesen

September 2004
Dorfkirche Melzow

Das uckermärkische Dorf Melzow liegt etwas erhöht inmitten der bewegten Endmoränenlandschaft östlich des Oberuckersees. Zwar trifft man im Sommer hier häufiger auf Wanderer oder Radfahrer, Durchgangsverkehr gibt es in dem […]

weiterlesen

August 2004
Dorfkirche Königsberg

Als Pfarrer in der Ostprignitz hat Berthold Schirge inzwischen dreizehn Dörfer mit zwölf Predigtstellen zu betreuen. Neben seiner seelsorgerischen Arbeit bedeutet dies, dass er, gemeinsam mit seinen Gemeindekirchenräten, auch Bauherr […]

weiterlesen

Juni 2004
Dorfkirche Lichtenberg bei Frankfurt/Oder

Nahe Frankfurt (Oder) liegt auf einer kleinen Anhöhe die Ruine der Lichtenberger Dorfkirche. Seit gut zwei Jahren ist sie aus ihrem fast 60 Jahre währenden Dornröschenschlaf erwacht. Noch in den […]

weiterlesen

Mai 2004
Dorfkirche Bölzke

Die Gründung des Vereins „Bunte Wiese Langnow e. V.“ im Jahr 1995 war ein Glücksfall für das Fachwerkkirchlein in Bölzke. Der rührige Vorsitzende Franz Wede suchte geeignete Räume für kulturelle […]

weiterlesen

Januar 2004
Dorfkirche Bornsdorf

Wenn man sich, von Luckau kommend, dem kleinen Ort Bornsdorf (Landkreis Dahme-Spreewald) nähert, fällt zuerst ein mächtiger mittelalterlicher Rundturm auf. Er ist der letzte Rest einer ehemaligen Burganlage, die 1734 […]

weiterlesen

Dezember 2003
Dorfkirche Bücknitz

Wer sich dem Dorf Bücknitz nähert, ob er auf der "Chaussee" oder den Ackerwegen aus dem Fiener Bruch herankommt, hat den Turm der Bücknitzer Kirche als Fluchtpunkt vor Augen. Auch […]

weiterlesen

November 2003
Dorfkirche Zernikow bei Gransee

Mit zwei großen Namen der brandenburgischen Geschichte ist die Historie des zwischen Rheinsberg und Gransee liegenden Dorfes Zernikow verknüpft: Michael Gabriel Fredersdorff und Achim von Arnim. Und einen Teil dieser […]

weiterlesen

Oktober 2003
Dorfkirche Rosenwinkel

Das Dorf Rosenwinkel liegt etwa auf halbem Wege zwischen Kyritz und Pritzwalk und verdankt seinen schönen Namen vermutlich dem Wunsch der mittelalterlichen Ortsgründer, den erwarteten Siedlern „blühende Landschaften“ zu versprechen. […]

weiterlesen

September 2003
Dorfkirche St. Anna Alt Krüssow

Die heilige Anna ñ Mutter der Maria und damit Großmutter Jesu ñ war eine der beliebtesten Schutzheiligen des späten Mittelalters. Von ihrer Fürbitte erhoffte man sich die Linderung unter anderem […]

weiterlesen

August 2003
Dorfkirche Küstrinchen

Inmitten der reizvollen uckermärkischen Landschaft, umgeben von Wäldern und Seen liegt ñ unweit der Stadt Lychen ñ das Dorf Küstrinchen. Die wenigen Häuser bilden kein geschlossenes Ortsbild. Zwischen ihnen ragt […]

weiterlesen

Juli 2003
Dorfkirche Groß Fredenwalde

Der ungewöhnlich großen Feldsteinkirche von Groß Fredenwalde – malerisch auf einem Hügel inmitten des Dorfes gelegen – sieht man die massiven Bauschäden auf den ersten Blick nicht an. Das Gotteshaus […]

weiterlesen

Mai 2003
Dorfkirche Malchow

Die Eule war sichtlich irritiert. Aufgeregt hatte sie ihren ruhigen Wohnsitz im Orgelgehäuse verlassen, flatterte nun wild zwischen den Resten des Patronatsgestühls, machte kurze Rast auf dem Kanzeldeckel, um sich […]

weiterlesen

April 2003
Dorfkirche Gortz

Der sich nördlich der Stadt Brandenburg lang hinziehende Beetzsee ist hauptsächlich bekannt durch das Lied vom Barbier Fritze Bollmann. Der ñ so erzählt die Moritat ñ kenterte hier mit seinem […]

weiterlesen

November 2002
Dorfkirche Prenden

Fachwerk in Brandenburg ñ das assoziiert eigentlich Sparsamkeit oder Bescheidenheit. Um so mehr beeindruckt der massige quadratische Westturm der Prendener Dorfkirche im Landkreis Barnim, der nach abgeschlossener Instandsetzung und Restaurierung […]

weiterlesen

Oktober 2002
Dorfkirche Blindow

Das heutige Landschaftsbild der Uckermark ñ von der Schorfheide im Süden über die kargen Sandwälder der Gegend um Templin bis zu den fruchtbaren Böden im Norden und Nordosten ñ wurde […]

weiterlesen

September 2002
Dorfkirche Riedebeck

Die spätromanische Feldsteinkirche in dem kleinen Dorf Riedebeck (nahe Luckau) ist ein imponierender Bau: An den gewaltigen Westturm schließen sich das Schiff, der etwas schmalere Chor sowie die halbrunde Apsis […]

weiterlesen

Juni 2002
Dorfkirche Dorf Zechlin

Zwischen dem Rheinsberger Seengebiet im Osten und der Kyritz-Ruppiner Heide im Westen, beides wenig fruchtbare Gebiete und darum mit nur wenigen Dörfern ausgestattet, zieht sich ein Streifen brauchbaren Ackerlandes. In […]

weiterlesen

April 2002
Dorfkirche Küstrinchen

Inmitten der reizvollen uckermärkischen Landschaft, umgeben von Wäldern und Seen liegt ñ unweit der Stadt Lychen ñ das Dorf Küstrinchen. Die wenigen Häuser bilden kein geschlossenes Ortsbild. Zwischen ihnen ragt […]

weiterlesen

März 2002
Dorfkirche Gollmitz bei Boitzenburg

Die Dorfkirche von Gollmitz steht in etwa diagonal zur vorbeiführenden Dorfstraße. Dabei fällt als erstes das in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts errichtete Erbbegräbnis ins Auge, das an der […]

weiterlesen

Februar 2002
Dorfkirche Teetz

Die beiden besten Stücke sind nicht mehr da. Denn so imposant die Teetzer Backsteinkirche auch ist, unter ihrem desolaten Dach hätte dem herrlichen spätgotischen Altar und der von Meister Friedrich […]

weiterlesen

Januar 2002
Dorfkirche Jakobshagen

Landschaftlich besonders reizvoll ist eine Autofahrt auf der Landstraße von Boitzenburg nach Templin. Die sanften Hügel lassen eher an den Rand eines Mittelgebirges als an die sonst eher spröde Uckermark […]

weiterlesen


Dorfkirche Mehlsdorf

Das kleine Angerdorf mit lediglich etwa 130 Einwohnern liegt etwa acht Kilometer südwestlich der Stadt Dahme, landschaftlich eingebettet vom „Mehlsdorfer Busch“, einem Erlenbruchwald. Erstmalig urkundlich erwähnt wurde der Ort als […]

weiterlesen


Landkirche Lieberose

Im Zentrum des Landstädtchens Lieberose – auf dem langgezogenen Markt- bzw. Kirchplatz – stehen zwei Kirchengebäude direkt nebeneinander. Der neugotische, frisch verputzte und farblich schön in Ocker und dunklem Rot […]

weiterlesen