Schwach auf der Brust

PROJEKTE: Orgel der Putlitzer Stadtkirche muss restauriert werden / Frage offen, wer sie danach spielt

PUTLITZ - Das Abschiedskonzert, das die junge Putlitzer Pianistin Monika Schmidt erst diesen Herbst gab, klingt in der Putlitzer Kirchengemeinde noch immer nach. Mittlerweile dominieren die sorgenvollen Töne.

"Monika Schmidt ging ja nun für ihr Musikstudium nach Potsdam. Sie kommt oft noch her und spielt dann bei uns in der Kirche die Orgel. Doch wenn es damit mal vorbei sein sollte, brauchen wir jemanden, der sie auch wieder regelmäßig spielt", erzählt Pfarrer Volkhart Spitzner. Die Lütkemüller-Orgel aus dem Jahr 1854 müsse schließlich dringend restauriert werden. Laut Spitzner ist sie längst nicht mehr so kräftig, wie sie sein sollte, und wird immer schwächer.

Doch diese Investition wäre ohne Spieler verschenktes Geld. "Das Instrument steht sich regelrecht kaputt", erklärt der Pfarrer. Eine Orgelspielerin anzustellen, wie etwa Rebecca Leitloff in der Pritzwalker Kirche, könne sich eine so kleine Gemeinde aber nicht leisten.

Die Orgelsanierung ist dennoch das Ziel des "Freundeskreises der Putlitzer Kirche". Die etwa ein Dutzend engagierten Putlitzer gingen hervor aus dem "Förderverein Kirchturmspitze", der sich nach seinem Erfolg voriges Jahr auflöste. Turmspitze samt Turmzierde und Uhr sind seither das täglich sichtbare Zeichen: Gemeinsam ist etwas zu erreichen. In der Kirche wurde sodann auch mit der Ausmalung nach alten Vorgaben begonnen. Und erstmals machen neue Infotafeln die Kirchengeschichte für Besucher begreifbarer.

Für die Orgelrettung rechnen die Putlitzer nun mit 26 000 Euro Kosten. Kommt das Geld nicht zusammen oder fehlt es eben künftig tatsächlich an einem Spieler, müsse zumindest eine Notsanierung erfolgen. Sonst wird die Orgel ganz unbespielbar. Die bevorstehende Adventszeit wird sie überstehen, beruhigt Spitzner und hofft, das auch noch in den nächsten Jahren sagen zu können.

Spenden für die Orgelrettung: Kirchenkreis Havelberg/Pritzwalk, Kto. 160245, Blz. 10060237, "Orgel Putlitz". (Von Matthias Anke)

Märkische Allgemeine vom 16. November 2011

   Zur Artikelübersicht