Jahresheft „Offene Kirchen 2021“ erscheint in Kürze

Wie in jedem Jahr wird pünktlich zum Frühjahrsbeginn unsere Broschüre „Offene Kirchen“ erscheinen. Wieder gibt es zahlreiche Beiträge, die sich mit der Geschichte und Kunstgeschichte unserer Dorfkirchen in Brandenburg und ihrer Ausstattung beschäftigen. Zum „Jahr der Orgel“ werfen wir einen Blick auf die Geschichte des Orgelbaus in der Mark. Wir stellen ein Ehepaar vor, das als Gruftforscher  tätig ist und fragen, was Narren in Kirchen zu suchen haben. Weitere Themen sind Totenkronen, Altäre und Wandmalereien.  Wir fragen nach dem Fortgang der  Brandsanierung der Maria Magdalenen Kirche in Eberswalde und schauen, wie ein preisgekrönter Roman Touristen in die Kirche eines uckermärkischen Dorfes zieht. Zudem werden wiederum auch Menschen vorgestellt, die sich dafür engagieren, dass ihre Kirche im Dorf bleibt. 

Die Broschüre „Offene Kirchen“ 2021 wird Mitte März erscheinen. Vorbestellungen zum Preis von 4,50 Euro sind bereits jetzt möglich.