18.05.2014  –  Nordkurier

Altar auf Leinwand auferstanden (Fergitz)

Fast ein Wunder

Altar auf Leinwand auferstanden

Die Fergitzer haben ein Wunder geschafft, in dem sie ihr Kirchhus vorm drohenden Verfall retteten. Darauf ruhen sie sich nicht aus.

 
Wolfgang Schmidt erläutert die spannende Geschichte des Nordaltars
Fotos: Heiko Schulze
Eine Fotodokumentation zeigt den drohenden Verfall der Kirche. Heute erstrahlt das Gotteshaus im neuen Glanz.
 
 
Vom Kirchturm aus bietet sich ein herrlicher Blick zum Oberuckersee.Der Aufstieg im Turm.

So weihten sie soeben die neue Kirchturmuhr mit elektrischer Läutanlage ein. In der Kirche wurden die Besucher von einem Fotoreprint des ehemaligen Nordaltars überrascht. In Originalgröße auf Leinwand gedruckt über den Fragmenten des Altarsockels aufgehangen. Den Altar wieder zu errichten, soll zur nächste große Herausforderung des Freundeskreises Kirchhus Fergitz werden.

Nordkurier, 18.05.2014
Offene Kirche in Brück „SILENCE-Stille werden vor Gott“ 13.01.2021 · Märkische Oderzeitung
Friedhofsruhe in der Kulturkapelle Stolpe im Corona-Lockdown 13.01.2021 · Märkische Oderzeitung
Für Elsterwerdaer Orgel fehlen 32.000 Euro 12.01.2021 · Lausitzer Rundschau
So wird das Wagenitzer Gotteshaus zur Hochzeitskirche 12.01.2021 · Märkische Allgemeine Zeitung
Kirche in Groß-Ziethen hat jetzt Kapelle der Stille 12.01.2021 · Märkische Allgemeine Zeitung