06.04.2021  –  Evangelischer Pressedienst

Brandenburgs Dorfkirche des Monats steht in Bad Saarow

Bad Saarow (epd). Brandenburgs Dorfkirche des Monats April steht in Bad Saarow am Scharmützelsee. Der Ort nahe Fürstenwalde habe erst vor rund 100 Jahren eine Kirche bekommen, die nun saniert werde, teilte der Förderkreis Alte Kirchen am 31. März in Berlin mit. Die Fassade sei bereits 2014 umfassend instandgesetzt worden. Nun solle die Sanierung des Innenraumes folgen. Zum 100-jährigen Bestehen der evangelischen Dorfkirche im kommenden Jahr sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Bad Saarow sei zwar bereits im 15. Jahrhundert urkundlich erwähnt worden, aber erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts aufgeblüht, hieß es. 1905 nahm eine Dampfschifffahrtslinie den Betrieb auf dem Scharmützelsee auf. Bald darauf seien eine Landhauskolonie gebaut, eine Badeanstalt eröffnet und ein Anschluss an das Bahnnetz geschaffen worden. 1914 wurde das Moorbad Saarow eröffnet, ab 1923 durfte sich der Ort Bad Saarow-Pieskow nennen.

Die Einwohnerzahl habe sich damals innerhalb weniger Jahre verdoppelt, hieß es. Bad Saarow-Pieskow sei zu einem beliebten Ausflugs- und Erholungsort für wohlhabende Berliner geworden. So habe sich der damals berühmte Schauspieler Harry Liedtke mit seiner Frau Käthe Dorsch dort ebenso eine Villa bauen lassen wie der Boxer Max Schmeling.

1922 sei dann auch eine Kirche nach Plänen des Architekten Emil Kopp errichtet worden, der bereits mehrere Gebäude im Ort entworfen hatte, hieß es. Wegen der beginnenden Inflation sei das Gebäude klein und bescheiden ausgefallen. Der Putzbau sei im damals beliebten Heimatstil errichtet worden, der sich in den „Saarower Landhausstil“ gut eingefügt habe.

Evangelischer Pressedienst, 06.04.2021
Zur Kirche
Pfarrkirche Bad Saarow im Pressespiegel
Brandenburgs Dorfkirche des Monats steht in Bad Saarow 06.04.2021 · Evangelischer Pressedienst
Das Gotteshaus in Bad Saarow ist die Dorfkirche des Monats in Brandenburg 06.04.2021 · Märkische Oderzeitung