20.07.2020  –  Evangelischer Pressedienst

Ehemaliges Klostergebäude in Mühlberg wird Kulturzentrum

Mühlberg (epd). Die Stadt Mühlberg in Südbrandenburg bekommt ein neues Kultur- und Freizeitzentrum in einem früheren Kloster. Dazu werde der ehemalige Rinderstall des Klosters Marienstern für rund 1,5 Millionen Euro unter anderem aus EU-Mitteln ausgebaut, teilte das Umweltministerium am 15. Juli in Potsdam mit. In der historischen Klosteranlage gibt es bereits ein Museum zur Schlacht von Mühlberg vom 24. April 1547 und ein ökumenisches Haus der Begegnung und Stille. Das im 13. Jahrhundert gegründete ehemalige Zisterzienserinnenkloster Marienstern sei in seiner Nutzung einzigartig in Mitteldeutschland, hieß es. Die Mühlberger Klosterbauten seien von großer Bedeutung für die Architektur- und Kunstgeschichte.

Evangelischer Pressedienst, 20.07.2020
Zur Kirche
Pfarrkirche Mühlberg (Elbe) im Pressespiegel
Kirchenkreis Bad Liebenwerda – Frauenkirche in Mühlberg aufgefrischt 28.07.2020 · Lauitzer Rundschau
Ehemaliges Klostergebäude in Mühlberg wird Kulturzentrum 20.07.2020 · Evangelischer Pressedienst
Was die Claretiner im Mühlberger Kloster hielt 03.06.2020 · Lausitzer Rundschau
Jahrhundertealte Bodenplatten in Kapelle von Mühlberg wieder eingebaut 31.05.2020 · Lausitzer Rundschau