05.10.2020  –  Lausitzer Rundschau

Herzberger Orgel klingt schöner als je zuvor

Nach der Restaurierung der Herzberger Orgel wurde sie nun feierlich wieder eingeweiht. Etwa fünf Monate dauerten die Arbeiten.

05. Oktober 2020, 11:25 Uhr•Herzberg
Von Birgit Rudow

Sie erklingt wieder, die Herzberger Orgel. Nach ihrer erfolgreichen Sanierung wurde sie am Samstag mit einem festlichen Konzert für Orgel, Pauken und Trompeten eingeweiht. Foto: Dieter Müller

„Es war eine große Freude wieder auf dem Instrument zu spielen.“ Das sagte Herzbergs Kantorin Solveig Lichtenstein nach dem Konzert am Samstagnachmittag in der Herzberger Kirche. Es war das erste Konzert nach der Sanierung der großen Rühlmannorgel in der Herzberger Stadtkirche St. Marien.

Technische Probleme an Herzberger Orgel beseitigt

Zahlreiche Herzbergerinnen und Herzberger waren in die Kirche gekommen, um das Ereignis – ein Konzert für Pauken, Trompeten und Orgel – mitzuerleben. Zur Erleichterung der Kantorin hatten sich auch alle an die Maskenpflicht gehalten. Der Herzberger Orgel war schon lange etwas die Luft ausgegangen. Undichte Ventile sorgten für störende Pfeifgeräusche. „Davon war jetzt nichts mehr zu spüren. Es ist nicht ungewöhnlich, dass nach einer Restauration noch nicht alles richtig eingespielt ist. Aber der Klang unserer Orgel ist wirklich ein Mehrgewinn im Vergleich zu der Zeit vor der Sanierung“, freut sich Solveig Lichtenstein.

Orgelsanierung liegt im Zeitplan

Etwa fünf Monate lang hat die Orgelbaufirma Scheffler die technischen Unzulänglichkeiten vor allem an der Balganlage und an der Pneumatik des Spieltisches behoben. Zum Festgottesdienst anlässlich der Orgeleinweihung am Sonntag war auch der Geschäftsführer der Firma Konrad Scheffler nach Herzberg gekommen. Er hat den Gottesdienstbesuchern genau erklärt, was die Orgelbauer an der Orgel erneuert haben.

Dank für die Unterstützung

Zur Finanzierung der Orgelsanierung haben die Evangelische Kirche Mitteldeutschland, der Landkreis Elbe-Elster, der Kirchenkreis Bad Liebenwerda, die Stiftung Orgelklang, die Deutschen Stiftung Denkmalschutz und die Spenden vieler Orgelfreunde beigetragen. Dafür bedankte sich die Kantorin noch einmal herzlich.

Lausitzer Rundschau, 05.10.2020
Zur Kirche
Stadtkirche St. Marien Herzberg (Elster) im Pressespiegel
Sanierungen der Kirchen in der Region Herzberg wird fortgesetzt 11.01.2021 · Lausitzer Rundschau
Herzberger Orgel klingt schöner als je zuvor 05.10.2020 · Lausitzer Rundschau
Abstraktes in der Seitenkapelle der Herzberger Kirche 26.08.2020 · Lausitzer Rundschau
Widerstand gegen Schließung des Herzberger Tourismuspunktes in der Stadtkirche 22.07.2020 · Lausitzer Rundschau
Aus für Herzbergs Tourismuspunkt in der Kirche 29.06.2020 · Lausitzer Rundschau
Stadtkirche St. Marien – Sanierung der Herzberger Orgel beginnt 28.04.2020 · Lausitzer Rundschau
Orgel in Herzberg/Elster soll nicht mehr lange leiden 31.07.2019 · Lausitzer Rundschau