13.08.2020  –  Prenzlauer Zeitung

„Klassik in Dorfkirchen“ startet in Dorfkirche Potzlow

Potzlow. Das Preußische Kammerorchester entführt traditionell kleine und große Konzertbesucher im Rahmen der Reihe „Klassik in Dorfkirchen“ in fremde Welten, voller Zauber und Fantasie. In diesem Jahr geht es mit der 1888 von Nikolai Rimski-Korsakow komponierten Tondichtung „Scheherazade“, in den Orient. Die Geschichte von Scheherazade, die den persischen König durch ihre Klugheit davon überzeugt, das sinnlose Töten junger Frauen zu beenden, geht auf eine alte persische Märchensammlung zurück, die ihre Magie bis heute nicht verloren hat. Das Eröffnungskonzert findet am Freitag, dem 14. August, in der Dorfkirche Potzlow statt. Unter dem Titel „Scheherazade und die Geschichten aus 1001 Nacht“ laden die Musiker des Preußischen Kammerorchesters zu einer Reise in die Welt der Fantasie. Wie gewohnt wird Kontrabassist Thomas Paffrath an diesem Abend Spannendes aus dem sagenumwobenen Morgenland berichten. Dazu spielt das Kammerorchester die passende Musik. Die klangvolle Märchenstunde beginnt um 19 Uhr. Da alle Konzerte der Reihe Benefizkonzerte sind, werden im Anschluss Spenden gesammelt. Eine Hälfte des Erlöses geht an die Gemeinde, die andere erhält die Kulturagentur, die damit die musikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen fördert. 

Prenzlauer Zeitung, 13.08.2020
Zur Kirche
Dorfkirche Potzlow im Pressespiegel
„Klassik in Dorfkirchen“ startet in Dorfkirche Potzlow 13.08.2020 · Prenzlauer Zeitung