15.11.2019  –  Märkische Oderzeitung

Lichterglanz unterm Passower Kirchturm

Engel: Zu sehen auf dem Passower Markt© Foto: Silvio Moritz

Traditionell findet am ersten Advent der Passower Weihnachtsmarkt statt. Dazu lädt der Förderverein zur Erhaltung der Dorfkirche Passow zusammen mit der Kirchengemeinde Passow und der Gemeinde am 1. Dezember von 13.30 bis 19 Uhr auf dem Kirchplatz ein. Es beteiligen sich rund 20 Händler, Gewerbetreibende und Vereine mit weihnachtstypischen Artikeln und Leckereien. Auch die beheizte Kaffeestube wartet. Viele Passower und Gäste gestalten dazu ein Festprogramm. Kinder können auf Pferden reiten. Auch Alpakas sind mit dabei.

Zu Beginn um 13.30 Uhr hält Pfarrer Michael Heise eine Adventsandacht auf der Bühne, ehe der Weihnachtsmarkt um 14 Uhr mit Glockengeläut eröffnet wird. Anschließend beginnt das Weihnachtsprogramm der Passower Kita- und Schulkinder.

Gegen 14.45 Uhr wird der Weihnachtsmann mit seinen Engeln in der Pferdekutsche vorgefahren. Danach begeistert Clown Marko die Kinder mit einer Weihnachts-Zaubershow. Ein weiterer Höhepunkt wird um 15.45 Uhr die Spendenübergabe von Ronald Garkisch, Chef der Euba Logistic GmbH, an den Förderverein und die Ziehung der Hauptpreise der Tombola für die Kita und die Grundschule sein. In der Märchengrotte können Kinder wieder den schönsten Märchen lauschen.

Ab 16 Uhr sind in der Kirche zwei Weihnachtskonzerte zu erleben: Zuerst singt der gemischte Chor Canto Ergo Sum aus Berlin. Danach gibt es Weihnachtliches sowie Musik von Nordic Folk bis Celtic Soul mit Freddie K. unter dem Titel „Morgen, Kinder, wird’s nichts geben“. Zum Ausklang spielen dann die Jagdhornbläser aus Schwedt am Lagerfeuer.

Märkische Oderzeitung, 15.11.2019
Zur Kirche
Dorfkirche Passow im Pressespiegel
500-jährige Schönheit in Passow wiedererweckt 09.12.2019 · Märkische Oderzeitung
Lichterglanz unterm Passower Kirchturm 15.11.2019 · Märkische Oderzeitung
Spendendose statt Blumen in Passow 24.07.2019 · Märkische Oderzeitung