01.12.2019  –  Märkische Allgemeine Zeitung

Märchen und Musik in der Kunower Dorfkirche

Die Einwohner von Kunow haben feierlich den Advent eingeläutet. Die Theatergruppe aus dem Dorf führte in der Kirche das Märchen Hänsel und Gretel auf. Die Kyritzer Sopranistin Elisabeth Feldmann umrahmte als Gastsängerin die Aufführung.

Der Vorabend des ersten Adventist für die Kunower ein ganz besonderer Tag. Seit etlichen Jahren schon organisieren viele Dorfbewohner an diesem Tag ein kleines Fest. Um Gemütlichkeit, gemeinsames Feiern und insbesondere um die Einstimmung in die Adventszeit geht es ihnen dabei. Daher benannten die Kunower ihr alljährliches Fest auch „Adventeinläuten“.

11. Adventseinläuten in Kunow

In der nunmehr elften Fassung fand es am Sonnabend wieder im Herzen des Dorfes, der alten Feldsteinkirche statt. Schon länger hat es sich herumgesprochen, dass man beim Adventseinläuten allerhand erleben kann. So verwundert es auch nicht, dass die Kirche schon lange vor Veranstaltungsbeginn rappelvoll war.

Zum Adventseinläuten gehört auch Gemütlichkeit. Quelle: André Reichel

Dabei blieben die Kunower aber nicht unter sich. Aus vielen Orten der näheren Umgebung, sogar aus der 20 Kilometer entfernten Kyritzkamen Zuschauer zu der Veranstaltung.

Posaunenchor Havelberg-Glöwen mit dabei

Seit Jahren auch immer mit von der Partie ist der Posaunenchor Havelberg-Glöwen. Sonst spielten die Musiker immer draußen ein paar Lieder, bevor es gemeinsam nach Drinnen ging, wo dann die Theatergruppe ihren Auftritt hat. Diesmal aber gaben die Bläser drinnen ein Konzert. Anschließend wurden die Kirchenglocken geläutet.

Die Theaterleute hatten indessen Herzklopfen und Lampenfieber. Wochenlang probten sie für ihre diesjährige Märchenaufführung Hänsel und Gretel. „In das Gelingen unseres Auftritts stecken wir alle viel Herzblut“, berichtete Sven Hampel, der das Stück auch umgeschrieben hatte und ihm einen aktuellen und lokalen Bezug gab. Die Kyritzer Sopranistin Elisabeth Feldmann umrahmte als Gastsängerin die Aufführung. Für ihren Auftritt bekam die Gruppe rasenden Beifall.

Süßigkeiten für die Kinder

Die Kinder wurden anschließend mit Süßigkeiten beschenkt und wie üblich, ging es dann zum gemütlichen Teil des Festes über. Bei Tee, Glühwein und heißer Bockwurst wurde lange erzählt.

Von André Reichel

Märkische Allgemeine Zeitung, 01.12.2019
Zur Kirche
Dorfkirche Kunow (Gem. Gumtow) im Pressespiegel
Märchen und Musik in der Kunower Dorfkirche 01.12.2019 · Märkische Allgemeine Zeitung
Weihnachtskonzert in Sewekow 08.12.2019 · Märkische Allgemeine Zeitung
Historische Weihnacht in der Krangener Kirche 08.12.2019 · Märkische Allgemeine Zeitung
Orgelbaumeister erklärt „Königin der Instrumente“ in Lühnsdorf 08.12.2019 · Märkische Oderzeitung
Gottesdienst zur Feier der Kirchensanierung in Dennewitz 08.12.2019 · Märkische Allgemeine Zeitung
Glocke in Markee ruft wieder zum Gebet 08.12.2019 · Märkische Oderzeitung