31.03.2020  –  Märkische Allgemeine Zeitung

Nach der Sanierung sieht der Innenraum der Kirche Groß-Ziethen anders aus

Die Sanierung der Kirche in Groß-Ziethen wird länger dauern und auch teurer. Pfarrer Thomas Triebler war am Dienstag auf der Baustelle. Der Innenraum der Kirche wird nach den Arbeiten farblich etwas anders aussehen.

Die Arbeiten in der Groß-Ziethener Kirche kommen voran, werden aber teurer sein als geplant. Das sagte Kremmens Pfarrer Thomas Triebler am Dienstag. 

Seit 2018 wird die Kirche saniert. Angefangen hat alles mit den Bauarbeiten am Kirchenschiff und dem Dachstuhl. „Wir waren eigentlich gut vorbereitet, aber dann wurde Schwamm gefunden“, so der Pfarrer. Es mussten viele Balken ausgetauscht und die Decke erneuert werden. Die Kosten betragen nicht die geplanten 184.000 Euro, sondern liegen nun bei 219.000 Euro.

Die Kirche in Groß-Ziethen ist momentan gesperrt. Quelle: ENRICO KUGLER

Im zweiten Bauabschnitt ging es um den Turmbereich. Dort sollte neu verfugt und das Dach ausgebessert werden. Wie sich dann aber herausstellte, brauchte das Dach eine komplette Erneuerung. Die Mehrkosten dort betragen 30.000 Euro und liegen nun bei voraussichtlich 165.000 Euro. Das Dach über dem Eingang sowie die Treppe zum Eingang der Kirche sind bislang noch nicht fertig.

Das Kreuz ist beiseite gelegt. Quelle: ENRICO KUGLER

Ursprünglich war geplant, dass die Kirche zu Pfingsten wieder eröffnet wird. „Aber das ist nicht zu halten“, sagt Thomas Triebler. „Wir sind jetzt dabei zu überlegen, wie die Mehrkosten zu decken sind.“ Zudem gibt es auch noch einen dritten Bauabschnitt: die Innensanierung. Es gebe noch Schwammschäden an der Decke, und auch ins Mauerwerk habe man eingreifen müssen, so der Pfarrer. Gestrichen werden muss der Innenraum auch. „Wenn die Mehrkosten geklärt sind, dann können wir hoffentlich den Bauabschnitt in Auftrag geben.“ Das Problem: Während es für die Hüllensanierung viele Fördermittel gegeben habe, sei das bei den Arbeiten im Innenraum nicht der Fall. „Das Geld müssen wir selber aufbringen.“ Da geht es voraussichtlich um 30.000 Euro – plus die Aufarbeitung der 20 Sitzbänke, die auch noch mal 12.000 Euro kostet.

Pfarrer Thomas Triebler und Katrin Heßler vom Gemeindekirchenrat. Quelle: ENRICO KUGLER

Bei den Sitzbänken hofft Thomas Triebler auf Spenden aus der Gemeinde oder von den Kremmenern überhaupt. „Man könnte sagen, wenn jemand 600 Euro spendet, dann könnten wir wieder eine Bank streichen.“ Katrin Heßler vom Gemeindekirchenrat schlägt zudem vor, dass Spender mit einem Schild verewigt werden. Jeder kleine Betrag helfe, es müsste bei weitem kein Einzelner 600 Euro spenden. 

Bauarbeiter in der Kirche. Quelle: ENRICO KUGLER

Der Innenraum der Kirche werde dann anders aussehen als vorher. Preußisch-blau sah es an vielen Stellen aus. „Als die Kirche auch innen eingerüstet war, nutze der Restaurator die Gunst der Stunde“, erzählt Thomas Triebler. Unter der Wandfarbe seien andere Farben aufgetaucht. Und so wird nun die Kirche innen tatsächlich nach der Sanierung etwas anders aussehen. Eichenfarbig, ein leichter Braunton mit blauen Absetzungen. Die Wände seien nicht weiß, sondern mit einem leichten Grauton versehen. „Das wurde alles so festgestellt, und wir sind damit beauftragt, das wieder herzustellen.“ Es sei klar, dass die Kirche innen anders wirken werde. „Eine Wand ist schon im neuen Ton“, sagt Katrin Heßler. „Aber demzufolge wächst auch die Neugier der Menschen, die sehen wollen, wie es denn nun in ihrer Kirche aussehen wird.“

Baustelle. Quelle: ENRICO KUGLER

Die Kremmener Kirchengemeinde wird für die Bezahlung wahrscheinlich einen Kredit aufnehmen, sagt Thomas Triebler. Die Spendenfreudigkeit halte sich derzeit noch in Grenzen. Er hofft aber, dass wenigstens Geld für die Bänke zusammenkomme.

Zehn bis 15 Hochzeiten finden pro Jahr in der Groß-Ziethener Kirche statt. Aber auch als Dorfmittelpunkt habe das Gebäude eine Bedeutung.

Von Robert Tiesler

Märkische Allgemeine Zeitung, 31.03.2020
Zur Kirche
Dorfkirche Groß Ziethen bei Kremmen im Pressespiegel
Kirche in Groß Ziethen wechselt die Farbe von Preußischblau zu Eichenbraun 05.04.2020 · Märkische Oderzeitung
Nach der Sanierung sieht der Innenraum der Kirche Groß-Ziethen anders aus 31.03.2020 · Märkische Allgemeine Zeitung
Kremmen – Am Sonnabend werden die Kirchen geputzt 10.04.2019 · Märkische Allgemeine Zeitung