03.04.2020  –  Lausitzer Rundschau

Ostern wird in Elbe-Ester wegen Corona nicht abgesagt

Am Ostersonntag werden im gesamten evangelischen Kirchenkreis Bad Liebenwerda nicht nur die Glocken läuten, sondern auch die Gotteshäuser öffnen und das Osterlicht ausgeteilt.

Kirchen, hier St. Catharina in Elsterwerda, haben große Dächer. Eine Seite des Daches befindet sich stets auf der Südseite und wäre damit ideal für Sonnenkollektoren.

„Viel wird in diesen Tage abgesagt. Ostern keinesfalls! Das bleibt. Nur die Art, wie dieses Jahr das Osterfest gefeiert wird ist sicher etwas unüblich“, informiert Christof Enders, Superintendent im Kirchenkreis Bad Liebenwerda.

Am Ostersonntag werden im ganzen Kirchenkreis, also von Schönewalde und Schlieben über Bad Liebenwerda bis Elsterwerda und Lauchhammer, die Glocken der Kirchen das Osterfest einläuten. Meistens läuten sie um 10 Uhr, in manchen Orten auch schon früher. Viele Kirchen sind dann den ganzen Tag über geöffnet und Besucher willkommen. „Immer einzeln eintreten natürlich und schön mit Abstand“, bittet Christof Enders mit Blick auf Corona.

Osterlicht zum Mitnehmen für daheim

In der Kirche brennt am frühen Morgen die große Osterkerze. Daneben gibt es kleine Osterkerzen. Die Besucher können sich davon eine anzünden und so das Osterlicht mit nach Hause nehmen.

„Dadurch soll deutlich werden: Ostern wird nicht abgesagt. In jeder Lebenslage gibt es Licht, das dir leuchtet“, so der Superintendent. 

Viele Angebote trotz Coronakrise

Im Kirchenkreis Bad Liebenwerda gebe es bereits zahlreiche Angebote. Viel Seelsorge per Telefon und WhatsApp. Die Nummern der Seelsorger sind über die Homepage des Kirchenkreises abrufbar: www.kirchenkreis-badliebenwerda.de

Außerdem: 5-Minuten-Osterwort im Elbe-Elster-TV, Abhol-Andachten in den Kirchen von Mühlberg und Umgebung. Vielerorts tägliches Mutmach-Läuten um 19 Uhr. Andachten, Video-Grußbotschaften und Kurzgottesdienste, zum Beispiel aus Uebigau (www.facebook.com/Kirchengemeinde.Uebigau), Bad Liebenwerda (www.kirche-badliebenwerda.de), Hirschfeld (www.youtube.com/channel/UCY6RNHcZHxn_qtCtbWDIATg), „Schliebener Andachtsspender“ (durchsichtiger Briefkasten, aus dem man sich die Andacht herausnehmen kann), offene Kirche mit Osterbrötchen-Aktion in Falkenberg und Wahrenbrück, Wort zum Sonntag auf www.kirche-herzberg.de, in Lauchhammer Osterbotschaft via kommunalem Fernsehsender, in Uebigau Passionsandachten freitags per CD oder DVD und Wunschliedersingen per Livestream, mehr als 2000 gedruckte Andachtshefte für zu Hause von Palmsonntag an bis Ende April für die Pfarrbereiche Prösen und Elsterwerda und schließlich Turmblasen in Prösen.

Überregionale Gottesdienste in TV und Internet

Der Kirchenkreis lädt darüber hinaus ein, an den überregionalen Fernseh- und Radio-Gottesdiensten teilzunehmen: am 5. April, Palmsonntag, 10 Uhr, Fernsehgottesdienst aus Bernburg (MDR); 10. April, Karfreitag, 10 Uhr, Fernsehgottesdienst aus der Frauenkirche Dresden (MDR), 12. April, Ostersonntag, 9.30 Uhr, Evangelischer Gottesdienst aus der Saalkirche Ingelheim (ZDF), 12. April, Ostersonntag, 10 Uhr, Gottesdienst aus dem Dom zu Magdeburg mit Landesbischof Kramer (als Stream unter www.ok-magdeburg.de), und 12. April, Ostersonntag, 11 Uhr, Ostern in Rom mit Papst Franziskus (ARD).

Lausitzer Rundschau, 03.04.2020
Zur Kirche
Stadtkirche St. Nikolai Bad Liebenwerda im Pressespiegel
Altar auf Rollen macht Platz in Liebenwerda für eine Bühne 29.04.2020 · Lausitzer Rundschau
Ostern wird in Elbe-Ester wegen Corona nicht abgesagt 03.04.2020 · Lausitzer Rundschau
St. Nikolai Kirche in Bad Liebenwerda wird barrierefrei 03.09.2019 · Lausitzer Rundschau
Orgelfeuerwerk in Massens Feldsteinkirche 02.08.2020 · Lausitzer Rundschau
Lenzen: Orgelführung per Diashow in der Kirche 02.08.2020 · Märkische Allgemeine Zeitung
Als Pfarrer den Traumberuf in Temnitz gefunden 02.08.2020 · Märkische Oderzeitung
Was es mit dem neugestalteten Altarraum in Stüdenitz auf sich hat 01.08.2020 · Märkische Allgemeine Zeitung
Jüterboger Glockenturm wird zum Funkturm 31.07.2020 · Märkische Allgemeine Zeitung