19.08.2019  –  Märkische Oderzeitung

Wikingerschach zugunsten der Dorfkirche Bechlin

Hingucker des Tages waren die Pettikubbs.© Foto: Eckhard Handke

19.08.2019, 08:02 UhrBechlin  Auf der schwedischen Insel Gotland werden jährlich die offiziellen Kubb-Weltmeisterschaften ausgetragen, in Bechlin trafen sich am Sonnabend Mannschaften mit je zwei Spielern, um sich unter den alten Bäumen an der Kirche zu messen.

Bei der achten Offenen Ruppiner Wikingerschach-Meisterschaft traten diesmal 20 Teams aus Berlin, Mecklenburg und Brandenburg an. Andreas Schulz hatte wieder alle Fäden in der Hand und gab auch lautstark die Signale zum Anfang und Ende der Turnierdurchgänge. Einige Frauen und Männer hatten sich zum Outdoor-Trendspiel aus Skandinavien sogar wieder in Kostüme gehüllt, schließlich gibt es beim Bechliner Kubb auch einen Pokal für das schönste Outfit. Der ging in diesem Jahr an Constanze Neumann und Tochter Michaela, die als „Die Pettikubbs“ am Turnier teilnahmen. Bei den beiden Bechlinerinnen gibt es immer erst einen Namen, dann wird ein passendes Kostüm besorgt. Das diesjährige trugen sie bereits auf einer 50er-Jahre-Party. Auch Tim Stirnemann und Oliver Heidekrüger als „Die Schotten“ sowie Wiebke Heubi mit Janett Lippe, die als „Die Kubbnixen“ teilnahmen, lenkten die Blicke auf sich.

Der Park um die Dorfkirche bot die perfekte Kulisse für spannende Wettkämpfe. Die Zuschauer sahen Spiele auf einem hohen sportlichen Niveau und konnten sich auch selbst in dem Sport probieren. Als Sieger vom Platz gingen „Berlin CS“, die „Rasenlatscher“ aus Bechlin belegten Rang zwei und der dritte Platz ging an das Team Knüppeldick aus Neuruppin. Undankbare Vierte wurde die „Bechliner Männerhortvertretung“. Für die Siegreichen gab es statt Pokalen dieses Mal Hörner wie bei den Wikingern. Für die Verpflegung war ausreichend gesorgt, es gab Steaks, Bratwürste, Schmalzstullen, selbstgebackenen Kuchen und Kaffee.

Der Erlös des Tages – 900 Euro kamen zusammen – ist für die Sanierung der Bechliner Dorfkirche bestimmt, berichtet Andreas Schulz vom Förderverein der Bechliner Dorfkirche. Unterstützt wurde der Wettkampf auch von der Sparkasse OPR.

Märkische Oderzeitung, 19.08.2019
Zur Kirche
Dorfkirche Bechlin im Pressespiegel
Wikingerschach zugunsten der Dorfkirche Bechlin 19.08.2019 · Märkische Oderzeitung
Wie Bechlin in den Bann geriet 18.04.2019 · Märkische Allgemeine Zeitung