Dorfkirche Papenbruch

Logo Offene Kirche
Steckbrief
16909 Heiligengrabe OT Papenbruch Ostprignitz-Ruppin
Neugotischer Feldsteinbau von 1834 mit Ausstattung der Bauzeit, auf der Empore Ausstellung zum 200. Geburtstag des in Papenbruch geborenen Orgelbaumeisters F. H. Lütkemüller Schlüssel im Pfarramt, Papenbrucher Dorfstr. 19, Tel. 03394-721322
Angaben korrigieren oder ergänzen

    Angaben korrigieren oder ergänzen


    Wir prüfen die Informationen und behalten uns die Veröffentlichung vor. Die Daten werden elektronisch gespeichert. Sie werden nicht für weitere Angebote verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Dorfkirche Papenbruch
    Dorfkirche Papenbruch im Pressespiegel
    Platz für Häuslebauer: Kirche verkauft Bauland in Papenbruch 09.02.2020 · Märkische Allgemeine Zeitung