Dorfkirche Wustrau

Logo Offene Kirche
Steckbrief
16818 Fehrbellin OT Wustrau Ostprignitz-Ruppin
Im Kern spätgotischer Feldsteinbau, 1781 erneuert, reiche mittelalterliche Ausstattung aus einer Kunstsammlung des 19. Jh., Epitaph für General H. J. von Ziethen Die Kirche kann i.d.R. wochentags besucht werden (Schlüssel im Pfarrbüro, Tel. 033925-70254), Sa u. So bitte vorher im Pfarrbüro anmelden, Führungen mit Gerhard Bauske, Tel. 033925-70368, vereinbaren

Bilder hier von: Klaus-D. Hannemann, Hohen Neuendorf
Angaben korrigieren oder ergänzen

Angaben korrigieren oder ergänzen


Wir prüfen die Informationen und behalten uns die Veröffentlichung vor. Die Daten werden elektronisch gespeichert. Sie werden nicht für weitere Angebote verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dorfkirche Wustrau