St.-Marien-Kirche Mitte

Sie haben ein Foto von dieser Kirche? Helfen Sie mit, unser Verzeichnis zu vervollständigen! Fotos mit Quellenangabe und der Freigabe zur Veröffentlichung können Sie uns per E-Mail senden: altekirchen.janowski@t-online.de

Logo Offene Kirche
Steckbrief
10178 Berlin Mitte
1270/80 begonnen, 1292 urkdl. erwähnt, im frühen 14. Jh. vollendet, Westturm von S. Boxhude 15. Jh., Abschluss 1790 durch C. G. Langhans, seitdem mehrfach restauriert. Langgestreckter dreischiffiger Backsteinbau, Sockelmaterial u. Portal vom Baubeginn, weiträumiger Innenraum, Gewölbe 1380 teilweise erneuert (Stadtbrand), Turmhelm von Langhans. An der Westfassade seit 1726 stein. Sühnekreuz (Ermordung Nikolaus von Bernau 1325). In Turmhalle Totentanz von 1485 (Pest), Hauptwerk der spätgot. Wandmalerei in Berlin. Die mittelalterl. Ausstattung im 17./18.Jh.reduziert. Kanzel von A. Schlüter 1703. Plastik MA bis 16. Jh., Gemälde Spät-MA bis 1800. Kapellenanbau mit Gruft Von April bis Sept. 10-21 Uhr geöffnet, von Okt. bis März 10-18 Uhr Uhr. Führungen: Tel. 030-24759510. www.marienkirche-berlin.de
Angaben korrigieren oder ergänzen

Angaben korrigieren oder ergänzen

Wir prüfen die Informationen und behalten uns die Veröffentlichung vor. Die Daten werden elektronisch gespeichert. Sie werden nicht für weitere Angebote verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

St.-Marien-Kirche Mitte