Wehrkirche Horka b. Niesky

Foto: Hans-Peter Berwig

Logo Offene Kirche
Steckbrief
02923 Horka Görlitz
Kirchenburg mit geschlossener Ringmauer aus dem 12. Jh. aus ungebrochenem Naturstein, romanische Kapelle, freskengeschmückter gotischer Chor 13. Jh., barocker Altar 1667, Langhaus 1741 Geöffnet von Ostern bis Ende Oktober, Wehrmauer immer zu besichtigen, www.wehranlage-horka.de
Angaben korrigieren oder ergänzen

    Angaben korrigieren oder ergänzen


    Wir prüfen die Informationen und behalten uns die Veröffentlichung vor. Die Daten werden elektronisch gespeichert. Sie werden nicht für weitere Angebote verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Wehrkirche Horka b. Niesky