10.01.2020  –  Märkische Allgemeine Zeitung

Kirchenglocke von Pessin ist wieder zurückgekehrt

Nach ihrer Reparatur in den Niederlanden ist die jahrhundertealte Pessiner Kirchenglocke wieder ins Havelland zurückgekehrt. Zum Festgottesdienst am Sonntag wird sie aber noch nicht zu hören sein, dafür aber die neue Glocke, die der Förderverein vor einigen Monaten neu erworben hat.

Die Pessiner Kirchenglocke ist von ihrer Reparatur aus den Niederlandenzurück. Sie wurde in dieser Woche wieder von der Firma Walter Glockenläuteanlagen und Turmuhren KG aus Luckau nach oben in den Turm gehievt. Darüber hinaus haben die Spezialisten auch die neue Glocke, die der Förderverein unlängst erworben hat, an ihrem Platz am Holzjoch befestigt.

„In Pessin herrscht große Freude, weil an diesem Samstag um 16 Uhr wieder zum Wochenende geläutet wird“, sagt Fördervereinsvorsitzender Andreas Flender. Allerdings wird dann erst einmal nur die neue Glocke zu hören sein. Für die reparierte jahrhundertealte Glocke, die einen neuen Kronbügel erhalten hat, fehlt noch das Joch zum Aufhängen.

Geläutet wird aber auch einen Tag später, wenn am 12. Januar ab 10 Uhr mit einem Festgottesdienst das zehnjährige Bestehen des Fördervereins Dorfkirche Pessin gefeiert wird. Schneller als ursprünglich gedacht konnte das Gotteshaus erneuert werden. Unter anderem musste Schwamm beseitigt werden, der Altar ist rekonstruiert und zudem ist die Fassade wieder wie neu.

Von Andreas Kaatz

Märkische Allgemeine Zeitung, 10.01.2020
Zur Kirche
Dorfkirche Pessin im Pressespiegel
Kirchenglocke von Pessin ist wieder zurückgekehrt 10.01.2020 · Märkische Allgemeine Zeitung
Die Kirchenrettung in Pessin ist gelungen 06.01.2020 · Märkische Allgemeine Zeitung
Gottesdienste und Andachten im Havelland 22.12.2019 · Märkische Oderzeitung
Historische Orgel – Konzert in Pessiner Kirche 28.10.2019 · Märkische Oderzeitung
Die Pessiner Kirchenglocke geht auf Reisen 08.10.2019 · Märkische Allgemeine Zeitung
Die Preisträger des „Startkapital für Kirchen-Fördervereine 2011“ 16.06.2011