Pfarrkirche St. Johannes Reichenbach

Sie haben ein Foto von dieser Kirche? Helfen Sie mit, unser Verzeichnis zu vervollständigen! Fotos mit Quellenangabe und der Freigabe zur Veröffentlichung können Sie uns per E-Mail senden: carsten.lange@altekirchen.de

Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über die aktuell geltenden Corona-Bestimmungen und ob die Kirche geöffnet ist.
Logo Offene Kirche
Steckbrief
02894 Reichenbach Görlitz
Die St. Johanneskirche hat ihre Ursprünge im 13. Jahrhundert als Wehrkirche und Erzpriesterstuhl des Bistums Meißen und erhielt ihre heutige Gestalt nach einem verheerenden Stadtbrand in den Jahren 1670-86. Als ev. Kirche stileinheitlich frühbarock ausgestattet mit ev. Beichtstuhl sowie großflächigen und an der Offenbarung orientierten Wandmalereien im Chorraum, restaurierte Ladegast-Orgel von 1866. Wiedereinweihung zur 350-Jahrfeier 2024. Grablege derer von Hersdorff. Wochentags von 8 - 12 Uhr geöffnet, sonst Schlüssel im Pfarrhaus, Kirchplatz 2, Tel. 035828-72494, Führungen nach Vereinbarung, behindertengerechter Zugang sowie Toilette vorhanden. www.st-johannes-reichenbach.de
Kirchbauverein der St. Johanneskirche Reichenbach e.V.
Dr. Klaus Heinrich
Trebe 53
02894 Sohland a.R.
Tel.: (03 58 28) 7 29 19
Angaben korrigieren oder ergänzen

    Angaben korrigieren oder ergänzen


    Wir prüfen die Informationen und behalten uns die Veröffentlichung vor. Die Daten werden elektronisch gespeichert. Sie werden nicht für weitere Angebote verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Pfarrkirche St. Johannes Reichenbach